Verschlagwortet: Hygiene

Tiefkühlkost – Augen auf beim Einkauf: Lebensmittelhygiene im Haushalt

Begehrte Bestseller sind Gemüse, Fertiggerichte, Kartoffelprodukte, Pizza, Fisch und Backwaren. Die Vorteile: Tiefgekühltes lässt sich bequem und ohne viel Aufwand schnell zubereiten. Obst und Gemüse, das hierzulande nur eine kurze Saison hat, sind rund ums Jahr erhältlich und der Gehalt an Vitaminen ist bei TK-Gemüse im Vergleich zu gelagerter Frischware...

Vorsicht bei Lebensmitteln auf der Kirmes

Pünktlich zur Sommerzeit locken Kirmes und Jahrmarkt zahlreiche Besucher an. Neben dem rasanten Fahrspaß gehört zum traditionellen Kirmesbesuch natürlich auch die Verköstigung des einen oder anderen Jahrmarkt-Schmankerls. Denn was wäre die Kirmes ohne Backfisch, Fischbrötchen, Reibekuchen, Bratwurst und Softeis. Dennoch gilt es, sich die Essens- und Getränkebuden vor dem Verzehr...

Nach der Flut: Infektionsgefahren beim Umgang mit Lebensmitteln

Die größten hygienischen Probleme ergeben sich nach einer Überschwemmung, bei den Aufräumarbeiten in privaten und gewerblichen Bereichen. Vorsorglich gibt das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz ausgewählte Hinweise zur Vermeidung von Infektionsgefahren beim Umgang mit Lebensmitteln. Weitere allgemeine hygienische Hinweise, Hinweise zur Müll- und Fäkalienentsorgung sowie zur Medizinischen Versorgung sind...

Eiszeit: Unbeschwerter Genuss von Speiseeis

620 Millionen Liter Speiseeis verzehrten die Deutschen pro Jahr. Das entspricht einem Pro-Kopf-Verbrauch von etwa 7 Litern. Doch Eis ist nicht gleich Eis. Die Lebensmittel-Experten von TÜV SÜD geben Hinweise, wie Verbraucher wichtige Qualitätsunterschiede erkennen und was aus hygienischen Gründen beim Eisverzehr beachtet werden sollte. Der Markt eisgekühlter Süßwaren teilt sich...

Verbesserung der Verbraucherinformation: Wieder ein neues Gesetz

(aid) – Werden Missstände in der Lebensmittelproduktion festgestellt, wie jüngst der Nachweis nichtdeklarierten Pferdefleischs in Lasagne, so ist es nur eine Frage der Zeit, bis Rufe nach strengeren Gesetzen – und besseren Kontrollen – laut werden. Rekordverdächtig ist in diesem Zusammenhang eine aktuelle Änderung des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches (LFGB).

Gutes Gelingen der Martins- und Weihnachtsgans

Neben dem Geschmack ist die Hygiene das A und O Wenn die Jahreszeiten wechseln, verändern sich auch die kulinarischen Gelüste. Wird es draußen kalt, werden die Sonntagsessen deftiger. Damit Martins- und Weihnachtsgans gelingen, bedarf es einer sorgfältigen Planung beim Einkauf und der Zubereitung der Gans. Denn Keime wie Salmonellen und...

NRW-Verbraucherminister kritisiert Blockadepolitik der FDP bei Hygiene-Ampel

NRW-Verbraucherschutzminister Johannes Remmel hat die Blockadepolitik von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler bei der Einführung einer bundesweiten Hygiene-Ampel für Lebensmittelkontrollen scharf kritisiert. „Es zeigt sich einmal mehr, dass zwar Hotel-Erben bei der FDP gut aufgehoben sind, nicht aber die Verbraucherinnen und Verbraucher. Röslers Ankündigung, ein solches Transparenzsystem für Lebensmittelkontrollen zu blockieren, das...

Verbraucher: Hygiene-Missstände bei der Metzgerei-Kette Vinzenzmurr

Bei Kontrollen von mehreren Filialen von Vinzenzmurr wurden bereits am 30. März 2011 von der Münchner Lebensmittelüberwachung zahlreiche Hygienemängel festgestellt. Unter anderem wurden Mängel in den Betriebs- und Verkaufsräumen beanstandet. Holzblenden auf der Rückseite von Verkaufstheken waren mit dunklen Belägen verschmutzt. Der Fußboden war unter der Fleisch- und Wursttheke zum...

Brechdurchfall: Sachsen meldet 220 Neuerkrankungen – Aktuell 11200 Erkrankungen in 497 Einrichtungen

Die Zahl der gemeldeten Fälle bei Kindern und Jugendlichen, die an akutem Brechdurchfall erkrankt sind, ist gestiegen. Am heutigen Freitag wurden über den epidemiologischen Lagebericht des Robert Koch-Instituts zum Ausbruch von akuter Gastroenteritis derzeit mindestens 11200 Erkrankungen in 497 Einrichtungen aus 5 Bundesländern gemeldet.

Brechdurchfall: Neue Fallzahlen und aktuelle Entwicklungen

Die Zahl der gemeldeten Fälle bei Kindern und Jugendlichen, die an akutem Brechdurchfall erkrankt sind, ist gestiegen. Am heutigen Dienstag wurden über den epidemiologischen Lagebericht des Robert Koch-Instituts zum Ausbruch von akuter Gastroenteritis derzeit mindestens 10.008 Erkrankungen in 5 Bundesländern gemeldet.