Markiert: Herz

Angeborene Herzfehler beeinflussen Entwicklung bis ins Jugendalter

Wenn Säuglinge mit einem Herzfehler geboren werden, kann sich das langfristig auf ihre Hirnentwicklung auswirken. So weisen Jugendliche viele Jahre nach der Operation am Herzen ein kleineres Hirnvolumen auf als Gleichaltrige. Sie haben zudem häufiger Lernprobleme oder motorische Schwierigkeiten, wie Forschende des Kinderspitals Zürich belegen.

Herzgeräusche bei Kindern: In den meisten Fällen harmlos

Spricht ein Kinder- und Jugendarzt von Herzgeräuschen, so handelt es sich meist um eine Feststellung, die keine gesundheitlichen Auswirkungen hat. „Bei etwa 70% der Kinder kann der Arzt ein Herzgeräusch feststellen. Ein wirklicher Befund findet sich aber nur bei 1% der Kinder. Dennoch muss eventuell eine Untersuchung beim Kinderkardiologen ausschließen,...

Deutlich verbesserte Überlebenschancen für Kinder mit Herzstillstand

Kinder, die in der Klinik einen Herzstillstand erleiden, haben mittlerweile eine um das Dreifache erhöhte Überlebenschance als noch vor zehn Jahren. Darüber hinaus haben diese Kinder ein geringes Risiko, Gehirnschäden zu erleiden. Dies teilten Wissenschaftler in einer aktuellen Veröffentlichung in der Fachzeitschrift Cardiovascular Quality & Outcomes mit.

Tag des herzkranken Kindes am 5. Mai 2012

Wie lange und wie gut ein Herz schlägt, entscheidet sich oft in den ersten Lebensjahren eines Menschen. Die wichtigste Rolle spielt dabei Bewegung von früh auf. Darauf weisen anlässlich des am 5. Mai bundesweit stattfindenden Tag des herzkranken Kindes der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) und der Bundesverband Herzkranke...