Verschlagwortet: Gesundheit

Rückruf aller Chargen von Codicaps Kindersaft – Codicaps Saft gegen Reizhusten und Optipect Kodein forte 

Die UCB Pharma GmbH hat sich im Interesse der Patientensicherheit freiwillig nach vorheriger Abstimmung mit dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) dazu entschlossen, den Codeinhaltigen „Codicaps Saft“ gegen Reizhusten mit sofortiger Wirkung aus den Apotheken zurückzurufen. Ein Rückruf auf Verbraucherebene ist auch nach Auffassung des BfArM nicht erforderlich. Dies umfasst...

Resistenzen drohen – Deutsche nehmen zu viele Antibiotika

Fast 30 Prozent der Antibiotika-Verordnungen im vergangenen Jahr waren mit Blick auf die Diagnose fragwürdig – das zeigt die Analyse der DAK-Arzneimitteldaten. Die Über- und Fehlversorgung hat dramatische Folgen: Immer mehr Bakterien entwickeln Resistenzen und bedrohen zunehmend die Gesundheit von Patienten im Krankenhaus. Damit werden Infektionen wieder zur tödlichen Gefahr,...

Medikamentenrückruf: Weiterer Chargenrückruf von Zovirax Augensalbe

Einer Meldung der Werbe- und Vertriebsgesellschaft Deutscher Apotheker mbH/ABDATA zufolge, läuft derzeit ein Chargenrückruf (Ch.-B.: 3M490 und Ch.-B.: 3L942) sowie nun neu hinzugekommen die Charge Ch.-B.: 3L942 von Zovirax Augensalbe. Grund für den Rückruf sind Ergebnisse die ausserhalb der Spezifikation bezüglich der Partikel-Kontamination liegen. Es bestehe ein potentielles Risiko, dass Partikel das Auge...

Gefährliche Wachmacher von Red Bull, Monster & Co

Berlin, 4. November 2014. Nachdem koffeinhaltige Energydrinks in Litauen nicht mehr an Kinder und Jugendliche verkauft werden dürfen, fordert die Verbraucherorganisation foodwatch auch in Deutschland ein Verkaufsverbot für Red Bull, Monster & Co. an Minderjährige. Erst im Oktober warnten Wissenschaftler der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vor den Risiken der aufputschenden Getränke und...

Medikamentenrückruf: Chargenrückrufe von Zovirax Augensalbe

Einer Meldung der Werbe- und Vertriebsgesellschaft Deutscher Apotheker mbH/ABDATA zufolge, läuft derzeit ein Chargenrückruf (Ch.-B.: 3M490 und Ch.-B.: 3L942) von Zovirax Augensalbe. Grund für den Rückruf sind Ergebnisse die ausserhalb der Spezifikation bezüglich der Partikel-Kontamination liegen. Es bestehe ein potentielles Risiko, dass Partikel das Auge mechanisch schädigen könnten. Zovirax Augensalbe enthält den Wirkstoff...

Pampers für UNICEF: Der erste Schritt ins Leben ohne Tetanus bei Neugeborenen

Christian Ulmen und Collien Ulmen-Fernandes engagieren sich in diesem Jahr gemeinsam als Botschafter für die Aktion „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis*“ von Pampers für UNICEF Eltern weltweit träumen davon, ihren Kindern einen gesunden Start ins Leben zu ermöglichen. Pampers unterstützt UNICEF mit der Aktion „1 Packung = 1 lebensrettende...

Nebenwirkungen: Pflanzliche Medikamente nicht ohne gründliche Information anwenden

Die Deutschen haben ein Faible für die Pflanzenmedizin. 80 Prozent greifen bei Beschwerden lieber zu pflanzlichen als zu herkömmlichen chemischen Präparaten. Sie glauben also, dass die sanfte Medizin wirkt. „Alles, was wirkt, hat natürlich auch das Potenzial, Nebenwirkungen zu verursachen“, warnt Aniko Dobos, Assistenzärztin am Kinderkrankenhaus St. Marien in Landshut...

Aluminium im Alltag: Ein gesundheitliches Risiko?

Unter dem Titel „Aluminium im Alltag: Ein gesundheitliches Risiko?“ ist das fünfte Online-Dialogforum des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) gestartet. Bis zum 27. Oktober 2014 können Verbraucherinnen und Verbraucher auf der BfR–Website zu diesem Thema Fragen stellen. Die drei meist gewählten Fragen beantwortet das BfR in einer Videobotschaft. „Viele Menschen fragen...

Rückruf: Erneut Listerien in verschiedenen Fertigsalaten von Dessaint

Erneut werden Fertigsalate des Herstellers  “Dessaint” zurückgerufen, nachdem Listerien nachgewiesen wurden.Das luxemburgische Gesundheitsministerium warnt vor dem Genuss diverser Nudelsalate und Fertigsalate der Firma “Dessaint”. Erst im September wurden Fertigsalate des Herstellers in großen Mengen wegen Listerienbefalls zurückgerufen