Markiert: Geburt

Mehr Krankenhaus­entbindungen – jedes dritte Baby kommt per Kaiserschnitt

Mehr Krankenhaus­entbindungen 2014 bei gleicher Kaiser­schnittrate WIESBADEN – Die Zahl der Krankenhausentbindungen in Deutschland ist im Jahr 2014 im Vergleich zum Vorjahr um 4,7 % auf 692 096 gestiegen. Der Anteil der Frauen, die per Kaiserschnitt entbunden haben, blieb nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) gegenüber 2013 unverändert bei 31,8...

Start der Infokampagne "Bauchgefühl – Gut informiert über die natürliche Geburt"

Niedersachsens Sozial- und Frauenministerin Cornelia Rundt: „Kaiserschnitt-Operationen nur im medizinischen Notfall durchführen“  In Niedersachsen kommt etwa jedes dritte Baby per Kaiserschnitt auf die Welt. Mit 33,2 Prozent liegt Niedersachsen damit etwas über dem Bundesdurchschnitt. Bundesweit haben sich die Zahlen in den letzten 20 Jahren sogar verdoppelt. Niedersachsens Frauen- und Sozialministerin...

Bewegte Geburt

Drei von vier Frauen bringen ihr Kind in Rückenlage zur Welt. Das ist alles andere als ideal, findet die Hebamme Christiane Schwarz, die auch Dozentin an der Medizinischen Hochschule Hannover ist. „In dieser Position kann sich das Becken nicht bewegen, und der Geburtskanal ist enger“, erklärt sie im Apothekenmagazin „Baby...

Geburt & Taufe: Dankeskarten online designen

Wenn ein neues Leben das Licht der Welt erblickt hat und die frohe Botschaft verkündet wurde, lassen es sich Freunde, Verwandte und Kollegen nicht nehmen, den frischgebackenen Eltern zum Nachwuchs zu gratulieren – in Form von Anrufen, Grußkarten und Geschenken. Für gewöhnlich bedankt sich die Familie nach der Geburt bei...

Verkehrt herum ins Leben – Nicht immer muss es ein Kaiserschnitt sein

Seit einer im Jahr 2000 veröffentlichten kanadischen Studie, der zufolge Spontangeburten von aufrecht in der Gebärmutter sitzenden Kindern (Beckenendlage) zu gefährlich für das Kind seien, kamen solche Babys jahrelang fast nur noch per Kaiserschnitt zur Welt. Später stellte sich zwar heraus, dass die Studie eklatante methodische Mängel hatte – aber...

Geburtsängste: Angst vor der Geburt ist normal

Eine rechtzeitige Therapie kann vermeiden, dass daraus eine ernste Angststörung wird Zehn bis 15 Prozent aller Mütter entwickeln nach der Geburt eine Depression. Häufig betroffen sind Frauen, die zuvor auch unter Geburtsängsten litten, berichtet das Apothekenmagazin „Baby und Familie“. „Angst vor der Geburt ist keine Störung, sondern ganz normal“, sagt...

Das Aus für Hebammen? – Versicherungsmarkt für Hebammen bricht zusammen – Berufsstand bedroht

Die Nürnberger Versicherung steigt zum 1. Juli 2015 aus den beiden letzten verbliebenen Versicherungskonsortien für Hebammen  aus. Sowohl beim Deutschen Hebammenverband (DHV) als auch beim Bund freiberuflicher Hebammen Deutschlands (BfHD) ist offen, wer die Hebammen dann noch versichert. Zahlreiche Anfragen bei alternativen Versicherungsunternehmen im In- und Ausland blieben bisher erfolglos.