Verschlagwortet: Familie

Bundeskinderschutzgesetz soll Frühe Hilfen für Kinder und Familien sicherstellen

Kinder müssen gesund und gewaltfrei aufwachsen können und vor Vernachlässigung und Misshandlung geschützt werden. Deshalb hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) vor vier Jahren das Aktionsprogramm „Frühe Hilfen für Eltern und Kinder und soziale Frühwarnsysteme“ gestartet. Mit Erfolg – wie die Ergebnisse der Arbeit des Nationalen...

Ich will zu Mama!

Manchmal schon mit drei, vier Monaten, in der Regel aber zwischen sechs und acht Monaten ängstigen sich Kleinkinder plötzlich vor Fremden, die sie vorher noch freundlich angestrahlt hatten. Selbst Oma und Opa lösen Schreianfälle aus, wenn sie das Kleine auf den Arm nehmen möchten. Die Kinder fremdeln – aber das...

Kinderarmut: Berlin ist trauriger Spitzenreiter

Angesichts der hohen Kinderarmut in der Hauptstadt, fordert der Berliner Kinderschutzbund von den Verantwortlichen, endlich geeignete Maßnahmen zu ergreifen. Nach einem leichten Rückgang im Jahr 2008 stieg die Zahl der hilfebedürftigen Kinder unter 15 Jahren im Jahr 2009 wieder an.

Abenteuer Erziehung: Der ganz normale Wahnsinn

Im „ganz normalen Wahnsinn“ des Erziehungsalltags gelassen zu bleiben, fällt Eltern oft schwer. Immer wieder erleben sie Momente der Unsicherheit und Sorge. Wie viel Freiraum braucht mein Kind, um sich gesund zu entwickeln? Wie soll man sich bei Konflikten und Streitigkeiten verhalten, etwa wenn es um Regeln zum Fernsehen oder...

Kinder brauchen angemessenes Sozialgeld, keine Chipkarten

Berlin, 24.08.2010 Anlässlich des gestrigen Verbändegesprächs mit Bundesarbeitsministerin Dr. Ursula von der Leyen zur Neugestaltung der Kinderregelsätze erklärt Christiane Reckmann, Vorsitzende des Zukunftsforum Familie (ZFF): „Wir würdigen, dass Ministerin von der Leyen Transparenz herstellt und das Gespräch mit Verbänden und anderen politischen Akteuren sucht.

Selbstbewusste Kinder – Umfrage: Deutsche setzen in der Erziehung auf das Prinzip Lob statt Disziplin

Die Deutschen sind Anhänger einer liberalen Erziehung, die mehr auf Lob als auf Strafen setzt. Das belegen die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag von „BABY und Familie“. Neun von zehn Bundesbürgern (96,9%) meinen, man solle Kinder viel loben und sie in ihrem Handeln bestätigen. Das Leistungsprinzip müsse daher nicht...

Keine PALME in Deutschland

Professor Dr. Matthias Franz, stellvertretender Leiter des Instituts für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, hat das sogenannte „Präventive Elterntraining für alleinerziehende Mütter geleitet von ErzieherInnen“, kurz PALME, entwickelt. Als Leitfaden für das Training hat er ein Manual herausgegeben, mit dessen Hilfe Erzieher/innen in Kindertageseinrichtungen die Gruppenleitung übernehmen...

Verbände und DGB fordern: "An Kindern und Familien darf nicht gespart werden!"

„Demokratie und sozialer Ausgleich gehören zusammen. Deshalb fordern wir die Bundesregierung auf, ihre zutiefst ungerechten Sparbeschlüsse zurückzunehmen. Sie lädt die Krisenlasten einseitig auf den Schultern der Schwächsten in unserer Gesellschaft ab“, heißt es in einer Protest-Erklärung von AWO Bundesverband, Deutscher Kinderschutzbund (DKSB), Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB), Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen (eaf),...