Markiert: Fahrrad

Krebserregendes Benzoapyren in Griffen bei Kinderfahrrad von Mexller

In den Lenkergriffen dieses Kinderfahrrades wurde die  stark krebserzeugende PAK-Leitsubstanz Benzoapyren in hohen Konzentrationen nachgewiesen. Eltern, die dieses Kinderfahrrad besitzen, sollten diese Griffe umgehend (möglichst durch Schadstoffgeprüfte) ersetzen. Alternativ können sie sich mit dem Händler in Verbindung setzen. Lesen Sie mehr in der dazugehörigen RAPEX-Meldung.

Kindersitz und Anhänger fürs Rad: Nur Kinder bis sechs Jahre mitnehmen

Ob zum Einkaufen oder längeren Familienausflug – für den Transport ihres Kindes auf dem Rad haben Eltern die Qual der Wahl: Fahrradsitz oder Anhänger? „Ein Sitz eignet sich gut für kurze Strecken und den Stadtverkehr, da er sich überall mit hinnehmen lässt und wenig Stauraum benötigt “, erklärt TÜV Rheinland-Fahrradexperte...

Auto-Fahrradträger: Probleme beim Elchtest

Bei einem Test von Auto-Fahrradträgern versagten sowohl der Dach- als auch der Kupplungsträger von Mont Blanc. Hier löste sich jeweils ein Rad beim Ausweich- bzw. beim Crashtest. Es gab aber auch „gute“ Fahrradträger, die nicht teuer sein müssen. Zu diesem Ergebnis kommen die Stiftung Warentest und der ADAC, die in...

Radfahren: (K)ein Kinderspiel?

Berlin, 30. März 2011: Mit dem ersten eigenen Fahrrad nehmen Kinder in der Regel auch das erste Mal eigenständig am Straßenverkehr teil. Über 95 Prozent eines Jahrgangs nehmen in der Grundschule an der Radfahrausbildung der Deutschen Verkehrswacht und der örtlichen Polizei teil. Danach sind sie fit auf dem Rad.

„Risiko raus!“: Gebrauchtes Kinderfahrrad muss sicher sein

Das Fahrrad ist ein beliebtes Fortbewegungsmittel für Kinder und Jugendliche. Doch Fahrräder sind nicht ganz preiswert. Deshalb greifen Eltern gerne auf gebrauchte Räder zurück – dabei dürfen sie aber die Sicherheit nicht aus dem Auge lassen. Die Unfallkasse rät, beim Secondhand-Kauf von Fahrrädern vor allem bei der Beleuchtung, bei den...