Verschlagwortet: Erstickung

Rückruf: TEDi ruft Kinder-Gartenschuhe „Raupe“ zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des Artikels Kinder-Gartenschuhe „Raupe“. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich die Fühler der Raupe lösen und von Kleinkindern in den Mund genommen und verschluckt werden. Daher wird dringend geraten, die Fühler vor einer weiteren Verwendung zu entfernen und zu entsorgen oder den Artikel in einer TEDi-Filiale zurückzugeben. Produkt:...

Warnung: Erstickungsgefahr durch Kleinteile bei Holz Kugelbahn von Haba

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über mögliche Gefahren durch Kleinteile bei einer Holz Kugelbahn von Haba. Der Meldung aus den Niederlanden zufolge können sich unter Umständen die grünen Kugeln im oberen Bereich der Kugelbahn lösen und von Kleinkindern in den Mund genommen und verschluckt werden.  Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der...

Erstickungsgefahr durch Klebelaschen von Papiertaschentücher-Verpackungen

BfR rät Eltern zur Achtsamkeit – Klebelaschen von Papiertaschentücher-Verpackungen können zu Erstickungsunfällen bei Kleinkindern führen Klebelaschen der Verpackungen von Papiertaschentüchern können bei einem Verschlucken durch Säuglinge und Kleinkinder zu gefährlichen Gesundheitsstörungen bis hin zu Erstickungsanfällen führen. „In den vergangenen zehn Jahren wurden dem BfR insgesamt 23 Fälle von Kliniken und...

Update: Informationen zur Kinderwagenkette „Crocolini“ von Selecta

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informierte in Wochenmeldung 37 vom 16.09.2016 über Mängel an der Kinderwagenkette „Crocolini“ von Selecta. Der Meldung aus Frankreich zufolge könnten sich Kleinteile lösen Selecta hat auf diese Meldung umgehend reagiert und Informationen bereitgestellt, die wir nachfolgend veröffentlichen Aktuelle Information zur Crocolini-Wagenkette (Art.Nr. 1360) Eine Veröffentlichung im europäischen...

Sicherheitshinweis zu Sicherheitsbügeln bei UPPAbaby Kinderwagen

UPPAbaby informiert über einen Sicherheitshinweis zum Sicherheitsbügel der Kinderwagen VISTA 2015 und CRUZ. Betroffen sind Kinderwagen die von Dezember 2014 bis Mai 2015 verkauft wurden. Wir hatten bereits am 27.7.2015 erstmals über den Fall berichtet. Da aktuell jedoch der UPPAbaby  Distributor für Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien – die Haltho AG –...

Verschluckte Kleinteile: Eltern sollten auf Notfälle vorbereitet sein

Säuglinge und Kleinkinder sind besonders gefährdet, Fremdkörper zu verschlucken, beziehungsweise einzuatmen. Als sehr risikobehaftet gelten Nüsse und andere kleine runde Gegenstände mit glatter Oberfläche, aber auch Magnete und Batterien. Da im Notfall schnelles und kompetentes Handeln lebensrettend sein kann, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH) Eltern und Aufsichtspersonen, sich...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Minland ruft „Moogy“ Plüsch Drachen zurück

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Erstickungsgefahr für Kleinkinder bei unten abgebildetem Plüsch Drachen „Moogy“ von Miniland. Diese Lerndrachen werden auch in Deutschland von diversen Onlineanbietern verkauft. Wir empfehlen Eltern dringend, vorhandene Drachen auf Vollständigkeit hin zu untersuchen und aus der Reichweite von Kleinkindern zu entfernen. In den USA und...

Rapex-Meldung: Erstickungsgefahr bei Holzspielzeug „Parkgarage“ der Marke „New Classic Toys“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Gefahren für Kleinkinder durch verschluckbare Kleinteile bei diesem Holzspielzeug „Parkgarage“ der Marke „New Classic Toys“.  Verbraucher die eine solche Parkgarage gekauft haben, sollten diese auf Vollständigkeit hin untersuchen und umgehend aus der Reichweite von Kleinkindern entfernen. Aktuell darf das Spielzeug nicht mehr verkauft werden! Du...

Achtung Eltern: Erstickungsgefahr bei Strand-Spielzeug-Set von ZEEMAN

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über verschluckbare Kleinteile bei diesem Strand-Spielzeug-Set von ZEEMAN. Demnach können etwa von der Harke kleine Teile abbrechen und eine Erstickungsgefahr für Kleinkinder bedeuten, wenn diese verschluckt werden. Diese Spielzeug-Sets wurden bis Juni 2016 in verschiedenen Farben in einem Netz über ZEEMAN Filialen verkauft. Vor allem in...

Rückruf: Verschluckungsgefahr für Kleinkinder – TEDi ruft Eiswürfel zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf von Eiswürfeln, nachdem festgestellt wurde, dass aufgrund der Größe und Beschaffenheit der Eiswürfel eine Verschluckungsgefahr für Kleinkinder besteht. Die betroffenen Eiswürfel wurden vom 21.03.2016 bis zum 22.07.2016 über alle TEDi-Filialen verkauft Betroffener Artikel Produkt: Eiswürfel Verpackungsinhalt: 10erArtikelnummer: 65598003431000000100Verkaufspreis: 1,00 Euro Die Eiswürfel können gegen...

Erstickungsgefahr: Tragehilfen und Kindersitze fürs Auto nicht zum Schlafen geeignet

Erstickungsgefahr: Tragehilfen und Kindersitze fürs Auto nicht zum Schlafen geeignet

Eltern sollten ihre Säuglinge nicht in Kindersitzen für Autos bzw. Tragehilfen unbeaufsichtigt schlafen lassen. „Schlafen Babys in diesen Geräten ein, können sie leicht in eine Position rutschen, bei der Erstickungsgefahr besteht“, warnt Dr. Hermann Josef Kahl, Bundespressesprecher des Berufsverbands für Kinder- und Jugendärzte (BVKJ). Amerikanische Forscher konnten dies in einer...

Rückruf: Erstickungsgefahr – Tiger ruft Spielzeug „Mundpfeifen“ zurück

Tiger ruft das Spielzeug „Mundpfeifen“ zurück. Wie das Unternehmen mitteilt. können sich bei einigen Modellen die Pfeifeneinheiten lösen. Für Kinder besteht in diesem Fall die Gefahr des Verschluckens – schlimmstenfalls Erstickung.  Produkt: MundpfeifenArtikel-Nr.: 2600226Batch-Nr.: 79468verkauft seit November 2015 Vorhandene Produkte sollten umgehend auf Vollständigkeit überprüft und anschließend aus der Reichweite von Kleinkindern...

Rückruf: Erstickungsgefahr – BEABA ruft Spielbogen zurück

Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei Tests festgestellt, dass es aufgrund eines Herstellungsfehlers dazu kommen kann, dass sich die Bänder am Spielbogen lösen können. Durch diese besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr für Babys Betroffener Artikel Produkt: SpielbogenREF-Nr.: 912430Verkaufszeitraum: 20.11.2015 bis 22.04.2016 Kunden werden gebeten, das Produkt nicht weiter zu verwenden und entwedser...

Rückruf: Ernsting’s family ruft Oster-Dekoanhänger zurück

Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei dem Oster- Deko- Anhänger festgestellt, dass sich bei unsachgemäßem Gebrauch (etwa wenn Kinder damit spielen) Kleinteile ablösen können. Es handelt sich um Dekofiguren, die auch dementsprechend unmissverständlich gekennzeichnet wurden und einen Warnhinweis tragen. Betroffener Artikel Produkt: Hänger PlüschhenneOrder: 517889Artikel-Nr.: 419863 Es ist aufgrund der...

RAPEX Jahresbericht 2015: Mehr als 2100 gefährliche Produkte in der EU vom Markt genommen

13 Jahre europäisches Schnellwarnsystem für Non-Food-Erzeugnisse – RAPEX Vĕra Jourová (EU-Kommissarin für Justiz, Verbraucher und Gleichstellung) hat den Rapex-Jahresbericht für 2015 vorgestellt. Die Europäische Kommission hat dazu Zahlen und Fakten veröffentlicht, wonach im Jahr 2015 mehr als 2120 Produkte – von Spielzeug bis hin zu Kraftfahrzeugen – entweder vor ihrer...