Markiert: Eltern

Erstickungsgefahr bei "Quak Quak" Kinderlöffel von Donkey

Bei diesem eigenwilligen Kinderlöffel Quak Quak mit Holzente, können sich die Räder leicht ablösen, wodurch schlimmstenfalls Erstickungsgefahr für Kleinkinder besteht. UPDATE 10.02.2015: Inzwischen ruft der Müslihändler mymuesli den Kinderlöffel zurück. Bei anderen Anbietern wie etwa Douglas, ebay KaDeWe und windeln.de dagegen ist der Löffel zumindest online noch immer erhältlich Die Kinderlöffel...

Kindermilchprodukte – meist nicht gesund, oft aber teuer

Aufwendig gestaltete Verpackungen, beigelegtes Spielzeug und Comicfiguren machen Lebensmittel für eine junge Zielgruppe attraktiv. Gesund sind die so beworbenen Produkte oft nicht, dafür aber teuer. Das zeigt ein aktueller Test des Vereins für Konsumenteninformation (VKI), bei dem 27 Milchprodukte für Kinder genauer geprüft wurden. Für die Ausgabe 3/2015 der Zeitschrift KONSUMENT...

Fehlender Betreuungsplatz: Mütter bekommen Verdienstausfall ersetzt

Vor dem Landgericht Leipzig hatten in drei Fällen Mütter ihren Verdienstausfall eingeklagt, weil ihren Kindern nicht mit Vollendung des ersten Lebensjahres von der beklagten Stadt Leipzig ein Betreuungsplatz in einer Tageseinrichtung zugewiesen wurde. In allen beim Landgericht Leipzig eingeklagten insgesamt drei Prozessen haben die Mütter Schadensersatz in voller – eingeklagter...

Kinderreport 2015 des Deutschen Kinderhilfswerkes: Kinderrechte sind kein Gedöns

In Deutschland bestehen erhebliche Defizite sowohl bei der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention als auch bei der Bekanntheit der Kinderrechte selbst. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes für den Kinderreport 2015. Nur 4 Prozent der befragten Kinder und Jugendlichen und 3 Prozent der Erwachsenen kennen genau...

Künstliche Befruchtung: Kinderglück mit Hindernissen

Vor einer künstlichen Befruchtung sollten sich Paare gut informieren Kinderlose Paare, die eine künstliche Befruchtung versuchen möchten, sollten sich  umfangreicher beraten lassen. Die Frauenärztin und Psychotherapeutin Dr. Claudia Schumann plädiert in der „Apotheken Umschau“ dafür, die gesetzlich vorgeschriebene Beratung zu Beginn einer Kinderwunschbehandlung ernster zu nehmen – bei einem Arzt,...

Samenspende: Kinder haben Auskunftsrecht

Kinder haben grundsätzlich Anspruch auf Auskunft über Identität des biologischen Vaters, Dieses Recht ist unabhängig vom Alter des Kindes einforderbar. Dies hat der Bundesgerichtshof heute entschieden. Zwei Mädchen hatten durch mehrere Instanzen für dieses Auskunftsrecht geklagt.   Ein Kind, das durch eine künstliche heterologe Insemination gezeugt wurde, kann grundsätzlich von der Reproduktionsklinik...

5 Jahre Missbrauchsskandal – Schutz der Kinder vor sexueller Gewalt

Berlin, 26.01.2015. Am 28. Januar 2015 jährt sich zum fünften Mal die Veröffentlichung eines Berichts in der „Berliner Morgenpost“ über Missbrauchsfälle am Berliner Canisius-Kolleg, der damals eine Lawine von weiteren Betroffenenberichten wie beispielsweise aus dem Kloster Ettal, der Nordkirche/Ahrensburg oder der Odenwaldschule auslöste. Am 26.01.2015 zogen der Unabhängige Beauftragte für Fragen...

Kindersichere Wohnung: Wohnung nachrüsten, um Unfälle zu vermeiden

Schrank ausräumen, Sofa erklimmen oder Spülmittel probieren – für Kleinkinder ist die Wohnung ein Abenteuergelände. Damit die pädagogisch wertvollen Entdeckungstouren dem Kind nicht schaden, müssen Eltern ihr Zuhause kindersicher gestalten. Das beginnt schon bei den Steckdosen. Mit im Handel erhältlichen Einsätzen können Eltern Stromanschlüsse nachträglich sichern. Gefährlich sind auch herabhängende...

Kindergesundheit: Krampfanfälle bei Kindern

Hat ein Kind einen Krampfanfall erlitten, sollten Eltern es mit kopfwärts abgewinkelten Armen auf den Bauch bzw. in stabile Seitenlage legen. Der Kopf sollte dabei zur Seite gedreht und leicht nach hinten gerichtet sein.   „Ein Krampfanfall bei Kindern durch Epilepsie oder eine Hirnhautentzündung ist relativ selten. Wird ein Kind...