Verschlagwortet: Eier

So wird’s ein schönes Osterfest

(RaIA/dgk) Eier färben, Nester basteln, Freunde einladen – bis Ostern ist noch Zeit für schöne Vorbereitungen. Wir haben 10 Tipps für Sie zusammengestellt. 1 Genuss ohne Reue Ostereier dürfen Sie mit gutem Gewissen verzehren, denn Eier zählen zu den wertvollsten Lebensmitteln überhaupt: hochwertiges Eiweiß, reichlich Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente liefert...

Ei am what Ei am – oder: Woher kommt das bunte Ei?

Gekochte und gefärbte Eier, die lose, d. h. ohne Verpackung, verkauft werden, sind von vielen Kennzeichnungspflichten ausgenommen. Das kritisiert die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein. Woher das gekochte Ei stammt, wie die Hühner gehalten oder welche Farbstoffe zum Färben verwendet wurden – diese Angaben müssen bei gefärbten Eiern, die lose verkauft werden, nicht...

Gesunde Ostern: Freispruch für das Hühnerei

„Doch es wird Zeit, Hühnereier von diesem Generalverdacht freizusprechen“, sagt die Medizinerin Frauke Brunzema vom Ärztezentrum der Techniker Krankenkasse (TK). „Eier sind nämlich weitaus besser als ihr Ruf. Zwar ist der Dotter tatsächlich reich an Cholesterin, doch enthält dieser auch viel Lezithin, eine Substanz, die den Cholesterinspiegel sogar günstig beeinflusst“,...

ZDF-Magazin „Frontal 21“: Neue Vorwürfe gegen Bio-Legehennen-Betriebe

Ministerium prüft Verstöße gegen Auslaufbestimmungen Das Verbraucherschutzministerium in Mecklenburg-Vorpommern hat bei drei Bio-Legehennenhaltungen Verstöße gegen Auslaufbestimmungen festgestellt. Die Betriebe hätten den Hühnern weniger Auslauf gewährt als gesetzlich vorgeschrieben, teilte das Ministerium auf Anfrage der ZDF-Redaktion „Frontal 21“ mit. Die Vermarktung der Eier als Bioware wäre somit illegal. Das Ministerium will...

Etikettenbetrug Teil 2: Nach dem Pferd das Ei

(aid) – Nach dem Pferd nun also das Ei. Und die Parallelen sind nicht zu verkennen. Der Lasagne oder dem Köttbullar-Fleischbällchen ist nicht anzusehen, was genau darin enthalten ist. So gleicht auch ein Ei – dem Augenschein nach – dem anderen.

Rückruf: Bio-Eier mit Höchstwertüberschreitung an nicht-dioxinähnlichen PCB

Das Portal lebensmittelwarnung.de meldet aktuell Bio-Eier der Güteklasse A mit einer Höchstwertüberschreitung an nicht-dioxinähnlichen PCB. Wie das Portal informiert, wurde bei einer betrieblichen Eigenkontrolle vom 01.10.2012 (Untersuchungsergebnis vom 29.10.12) in einem Betrieb der zulässige Höchstwert überschritten. Der Warenvorrat im Betrieb wurde gesperrt.

Nordrhein-Westfalen: Verbraucherschutzministerium warnt vor belasteten Eiern

Bei einer Probe waren Werte über dem erlaubten Höchstgehalt aufgefallen. Sie stammen von einem Betrieb im Kreis Höxter. Die Eier sind aus dem Verkauf zurückgerufen, der Betrieb darf auch keine Eier aus diesem Stall mehr verkaufen. Anhand der Stempelnummer auf den Eiern können die Verbraucherinnen und Verbraucher nachvollziehen, ob sie...

Schon wieder: NRW-Verbraucherschutzministerium warnt vor belasteten Bio-Eiern

Bei einer Probe waren Werte über dem erlaubten Höchstgehalt aufgefallen. Sie stammen von einem Betrieb im Kreis Soest. Die Eier sind aus dem Verkauf zurückgerufen, der Betrieb darf auch keine Eier aus diesem Stall mehr verkaufen. Anhand der Stempelnummer auf den Eiern können die Verbraucherinnen und Verbraucher nachvollziehen, ob sie...

PCB-Belastung in Eiern im Landkreis Aurich: Jetzt auch Eier aus Bodenhaltung betroffen

Hannover. Im Rahmen der Ermittlungen zu einer Höchstgehaltsüberschreitung des Summenwertes aus Dioxin und dioxinähnlichen PCB in Freilandeiern im Landkreis Aurich in der vergangenen Woche wurden heute in amtlichen Proben erneut Überschreitungen festgestellt. Die Ergebnisse zeigen, dass auch die Eier der Bodenhaltung des Betriebes betroffen sind; Summenwerte von bis zu 40,86...

Rückruf: Eier mit dioxinähnlichem PCB belastetet – Stempelnummer: 1-DE-0357412

Im Rahmen einer betrieblichen Eigenkontrollen wurden die Überschreitungen der zulässigen Höchstwerte dioxinhnlichen PCB festgestellt. Es ist nicht auszuschließen, dass sich noch Eier beim Verbraucher befinden. Die Eigenkontrolle einer Sammelstelle für Eier in Nordrhein-Westfalen hat einen Befund mit einer Höchstgehaltsüberschreitung des Summenwertes aus Dioxin und dioxinähnlichen PCB ergeben. Der ermittelte Befund liegt...

Rückruf: Hühnereier mit überhöhtem Gehalt an Dioxin und dioxinähnlichen PCB

Wieder einmal wurde ein überhöhter Gehalt an Dioxin und dioxinähnlichen PCB in Eiern festgestellt. Als Ergebnis von Eigenkontrollen vom 15.06.2012 wurden die zulässigen Höchstwerte überschritten. Verbraucher sollten die Eier nicht verzehren und in den Handel bzw. die Verkaufsstelle zurückbringen. Der gesetzliche Grenzwert beträgt 5 pg/g (Pikogramm pro Gramm Eifett), das Untersuchungsergebnis...