Markiert: Deoxynivalenol

Rückruf: Schweizer Behörde warnt vor hohen Schimmelpilzgift Konzentration in Weissmaisdunst von „Mago“

Das Schweizer Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)  hat eine öffentliche Warnung bezüglich Schimmelpilzgifte im Weissmaisdunst der Marke Mago herausgegeben Im Weissmaisdunst (Kukuruzno belo brasno) der Marke Mago wurden verschiedene Schimmelpilzgifte (Fumonisine, Deoxynivalenol und Zearalenon) nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden, so die Behörde

Rückruf: Gesundheitsgefahr – Mykotoxin in HAHNE Cornflakes via tegut und EDEKA

Derzeit läuft ein Produktrückruf von ganz erheblichem Ausmaß von dem Endverbraucher jedoch kaum etwas mitbekommen. Es geht um Cornflakes des deutschen Lieferanten / Herstellers Hahne Mühlenwerke GmbH & Co. KG, die einer RASFF Warnung zufolge ganz erheblich mit Deoxynivalenol (DON), auch bekannt als Vomitoxin, ein Mykotoxin (Schimmelpilzgift) belastet sind. In...

Rückruf: Mykotoxin – Auchan ruft Cornflakes zurück

Inzwischen häufen sich die Rückrufmeldungen diverser Unternehmen. Es scheinen doch ganz erhebliche Mengen betroffen zu sein. Hersteller bzw. Lieferant der betroffenen Cornflakes ist ein Unternehmen aus Deutschland Uns sind inzwischen die folgenden Produkte bekanntBloc: Winny CornflakesDelhaize: D365 Cornflakes 750gAldi-Belgien: Golden Bridge Cornflakes 500 g Nun ruft Die französische Handelskette Auchan ruft...

Rückruf: Mykotoxin – Aldi Belgien ruft Golden Bridge Cornflakes zurück

In Abstimmung mit der begischen Lebensmittelüberwachungsbehörde (FASNK), hat ALDI-Belgien mit sofortiger Wirkung die Golden Bridge Cornflakes 500 g aus dem Handel genommen. Als Grund für die Maßnahme wird mitgeteilt, dass in den Golden Bridge Cornflakes 500 g mit der Lotnummer L14-05240 17.48 und dem MHD 2015.12.21 das Mykotoxin Deoxynivalenol nachgewiesen...