Markiert: Bakterien

SPD-Verbraucherschutzpolitiker von Brunn fordert Schließung des mit Salmonellen belasteten Eierbetriebs

Ministerin Scharf soll Garantie für Sicherheit der Verbraucher abgeben Angesichts der neuen Salmonelleninfektion beim niederbayerischen Eierproduzenten Bayernei fordert der SPD-Verbraucherschutzpolitiker Florian von Brunn eine sofortige Schließung des Legebetriebs in Aiterhofen. „Jetzt ist Schluss. Ganz offensichtlich bekommt die Firma die lebensgefährlichen Salmonellen nicht in den Griff. Reinigung und Desinfektion haben anscheinend...

Bayern-Ei-Eier in bayerischen Supermärkten erhältlich

In der Bayern-Ei-Affäre hat Verbraucherschutzministerin Ulrike Scharf (CSU) offenbar die Öffentlichkeit falsch informiert. Bislang hatte sie behauptet, Eier der umstrittenen Firma Bayern-Ei würden nicht in bayerischen Supermärkten verkauft. Nach Recherchen des BR-Politikmagazins „Kontrovers“ und der Süddeutschen Zeitung ist diese Aussage jedoch nicht zutreffend.

Salmonellen-Eier-Skandal: Ministerin Scharf sagt öffentlich die Unwahrheit

Im Zusammenhang mit dem Salmonellen-Skandal hat Verbraucherschutzministerin Scharf öffentlich die Unwahrheit gesagt, so der SPD-Verbraucherpolitiker von Brunn in einer Pressemitteilung. In einem Fernsehbericht des Bayerischen Rundfunks behauptete sie, die Behörden hätten keine rechtliche Möglichkeit gehabt, nach dem ersten Salmonellenfund sofort den Verkauf der Eier als Klasse A im Einzelhandel zu stoppen.

Salmonellen Skandal um Bayern-Ei: Eine riesen Sauer(Ei)

(ck) – Seit Tagen wabern die Meldungen um den „Salmonellen Skandal“ durch die Medien. Auf einmal sind die kleinen Krankheitserreger scheinbar ein wichtiges Thema. Dabei ist eine Salmonelleninfektion Infektion über Lebensmittel recht häufig. Salmonellen kommen unter anderem besonders auf Eiern und Geflügelfleisch vor.