34 Suchergebnisse

Für den Begriff "heuschnupfen".

Kinder mit Nahrungsmittelallergien neigen zu Asthma und Heuschnupfen

Wer in der Kindheit unter einer Nahrungsmittelallergie leidet, hat ein höheres Risiko auch Asthma oder Heupschnupfen in der Kindheit zu entwickeln. Zu diesem Ergebnis kommen amerikanische Forscher auf der Basis der Daten von über einer Millionen Kinder (1.050.061). Kinder mit einer Nahrungsmittelallergie haben ein hohes Risiko, ebenso Asthma und Heuschnupfen...

Sommerallergie: Kräuter und Schimmelpilze sind momentane Hauptverursacher von Heuschnupfen

Zwei unscheinbare Kräuter und Schimmelpilze sind momentane Hauptverursacher von Heuschnupfen und CoDer Sommer ist auf seinem Höhepunkt angelangt und in ganz Deutschland spürbar. Die Felder werden abgeerntet, und die Hauptblütezeit vieler Pflanzen ist vorbei. „Haa-atschi“ Einiges blüht wohl doch noch. Aber was denn bloß? Die Klimakenner vom Deutschen Wetterdienst (DWD)...

Hilfe bei Heuschnupfen: Die besten Präparate gegen Pollen

Rund 15 Prozent der Deutschen leiden unter Heuschnupfen, und die Saison 2016 ist bereits in vollem Gange: Hasel- und Erlenpollen fliegen schon seit Ende Januar, in den nächsten Wochen fängt die Birke an zu blühen. Auf test.de haben die Arzneimittelexperten der Stiftung Warentest die 58 besten und preisgünstigsten rezeptfreien Medikamente...

ÖKO-TEST Spezial – Heuschnupfen & Allergien

Die Lebensqualität verbessern: Sie werden die Epidemie des 21. Jahrhunderts genannt: Allergien haben in den vergangenen 50 Jahren sprunghaft zugenommen. Vor allem in den Industrienationen sind sie zur Volkskrankheit geworden. Je höher das Bruttosozialprodukt, desto mehr Menschen quälen sich mit Heuschnupfen, Hautekzemen oder Asthmaanfällen herum.

Spezifische Immuntherapie: Kinder mit Heuschnupfen und Asthma

Dennoch zeigen aktuelle Erhebungen, dass die Zahl dieser Behandlungen in Deutschland gesunken ist. Die Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA) weist deshalb darauf hin, bei Kindern mit diagnostiziertem Heuschnupfen oder allergischem Asthma stets zu prüfen, ob nicht eine SIT in Frage kommt.

Heuschnupfen in der Schwangerschaft: Werdende Mütter müssen nicht auf Medikamente verzichten

Die Nase läuft, die Augen jucken: Schätzungen zufolge leidet in Deutschland jeder vierte bis fünfte Erwachsene unter Heuschnupfen. Das heißt: Der Körper reagiert allergisch auf verschiedene Blüten- und Gräserpollen oder Pilzsporen. Die meisten Betroffenen nehmen Medikamente, die die überschießende Abwehrreaktion eindämmen sollen, die Schuld an der triefenden Nase, den juckenden...

Heuschnupfenzeit: Die Pollen sind los! – Tricks gegen die schlimmsten Anfälle

Rund 16 Prozent aller Menschen in Deutschland leiden am sogenannten „Heuschnupfen“, einer Allergie gegen Pollen beziehungsweise Blütenstaub. Mit kleinen Tricks lassen sich die schlimmsten Anfälle abmildern. Eigentlich ist die Immunabwehr unseres Körpers ja eine gute Sache. Sie bekämpft körperfremde Substanzen und sorgt so dafür, dass wir gesund bleiben. Manchmal aber...

ÖKO-TEST KOMPAKT Fit & Gesund – Heuschnupfen & Allergien

Denn Haselnuss und Erle blühen deutlich früher als noch vor 20 Jahren. Gut, dass es inzwischen die Hyposensibilisierung gibt, die viele heilt. Wem die Therapie nicht hilft oder wer unter anderen Allergien leidet, dem verschaffen Medikamente Linderung, die in den vergangenen Jahren immer besser geworden sind. Im neuen ÖKO-TEST KOMPAKT...

Pollenallergie: Heuschnupfen bei Kindern

Fast jedes zehnte Kind reagiert allergisch auf Pollen – mit Heuschnupfen. Die Augen tränen, die Nase läuft, der Rachen ist verschleimt. Wird nichts dagegen unternommen, droht ein „Etagenwechsel“: Die Beschwerden greifen auf die Lunge über, ein allergisches Asthma ist die Folge. „Heuschnupfen wächst sich in der Regel nicht aus“, erklärt...