Kategorie: Die (Ent)Täuschung der Woche

0

Fundstücke im Netz: Chrom VI in Krabbelschuhen – Kein Grund zur Besorgnis ?

Durch einen Hinweis einer Verbraucherin wurden wir auf eine Stellungnahme der Sterntaler GmbH aufmerksam. Hintergrund ist der ÖKO-TEST Krabbelschuhe, der im September 2013 veröffentlicht wurde. Darin wurden die Sterntaler Beginner Leder Krabbelschuhe aufgrund einer sehr hohen Chrom VI Belastung als „nicht verkehrsfähig“ eingestuft.

0

Müller-Brot – Mäusekot und Ungeziefer in Neufahrner Großbäckerei

Wieder einmal ein Lebensmittelskandal der wie schon im Gammelfleischskandal viele Fragen an die Lebensmittelüberwachung stellt. Die Müller-Brot Zentralbäckerei in Neufahrn hat die Produktion derzeit eingestellt um den Betrieb einer Großreinigung zu unterziehen. Das Unternehmen betreibt nach eigenen Angaben 260 eigene Filialen und etwa 3600 Verkaufsstellen im süddeutschen Raum. Zu den Müller-Brot-Marken...

0

Auszeichnung „Händler des Jahres“ vor dem Aus? – Auch KiK will nicht mehr damit werben

Die Auszeichnung „Händler des Jahres“, mit der Handelsketten wie KiK (Textildiscounter) und Thalia (Bücher) geworben hatten, steht vor dem Aus. Sie geriet, so das Fachblatt „Der Handel“, zum „PR-Desaster“. Der Handelsverband Deutschland (HDE), Organisation des Einzelhandels, bestätigte jetzt gegenüber dem NDR Fernsehen, er werde diesen Konsumentenpreis „nicht mehr unterstützen“. Das...

0

Danones “umweltfreundlicherer” Activia Becher entpuppt sich als Öko-Lüge

Innen Schwindel – und außen auch: Nachdem Danone seinen überteuerten Activia-Joghurt seit jeher mit überzogenen Gesundheitsversprechen verkauft, setzt der Konzern jetzt auch bei der Verpackung auf Etikettenschwindel. Der neue Becher aus Maisstärke sei „umweltfreundlicher“ als der alte und könne „optimal verwertet bzw. recycelt“ werden, verspricht Danone. Fakt ist: Der Becher...

0

foodwatch-Aktion: Ferrero zeigt Zehntausenden Verbrauchern die kalte Schulter – Goldener Windbeutel 2011 am Firmensitz in Frankfurt verliehen

Mit einer Aktion am Ferrero-Deutschlandsitz in Frankfurt am Main hat die Verbraucherorganisation foodwatch dem Süßwarenkonzern heute den Goldenen Windbeutel 2011 als Preis für die dreisteste Werbelüge des Jahres verliehen. Eine menschengroße, wandelnde „Milch-Schnitte“ demonstrierte vor der Konzernzentrale mit einem Plakat „Ich will keine Werbelüge mehr sein“. Anne Markwardt, Leiterin der...

2

Goldener Windbeutel 2011 für die Milchschnitte von Ferrero

Laut Werbung eine leichte Zwischenmahlzeit, tatsächlich aber schwerer als Schoko-Sahnetorte: Zehntausende Verbraucher haben die „Milch-Schnitte“ bei einer Online-Abstimmung auf www.abgespeist.de zur Werbelüge des Jahres 2011 gewählt. Der dreisteste Fall von Etikettenschwindel geht damit auf das Konto von Ferrero. Für diese unrühmliche Leistung verleiht die Verbraucherorganisation foodwatch dem Süßwarenkonzern heute den...

0

Enttäuschung der Woche: Milch-Schnitte von Ferrero

Seit eh und je will uns Ferrero weismachen, die Milch-Schnitte sei etwas Leichtes für zwischendurch. Dafür werden Sportler als Werbemaskottchen eingespannt. Doch was Ferrero auch auffährt, die Nährwerte sprechen eine ganz andere Sprache: Mit etwa 60 Prozent Fett und Zucker haut Milch-Schnitte mehr rein als Schoko-Sahnetorte. Die enthält nämlich im...

0

Activia – Aufgeblähter Etikettenschwindel

Activia – eine Wunderwaffe gegen „Blähbauch“, die „träge“ Verdauung „reguliert“ und „Darmwohlbefinden“ garantiert? Von wegen! Aufgebläht sind vor allem Marketingstrategie und Preis, die Ergebnisse von Danones wissenschaftlichen Studien sind dagegen dünn. Activia kostet zwar dreimal so viel wie Naturjoghurt, kann aber keineswegs mal eben die Verdauung „regulieren“. Es kann auch...