Kategorie: Ratgeber Bekleidung

0

Neuer Einkaufsratgeber für Textilien hilft beim Einkauf giftfreier Mode

Der heute veröffentlichte Greenpeace-Ratgeber hilft beim Einkauf giftfreier Mode. Die Broschüre im Taschenformat zeigt, wie Textil-Label mit umwelt- und gesundheitsschädlichen Chemikalien umgehen. Bisher erfüllt kein Gütesiegel alle Anforderungen, die Greenpeace im Rahmen der Detox-Kampagne an eine saubere Textilproduktion stellt, sagt sagt Christiane Huxdorff, Chemie-Expertin von Greenpeace. Umweltbewusste Verbraucher sollten am...

0

Kinderschuhe: Auf die richtige Größe kommt es an

Kinder tragen häufig zu kleine Schuhe, was zu dauerhaften Fehlstellungen der Zehen führen kann, wie eine aktuelle Untersuchung der Medizinischen Universität Wien bei drei- bis sechsjährigen Kindern ergeben hat. „Darum sollten Eltern im Fachgeschäft den Kinderfuß messen lassen“, rät Dr. Karl Sander von TÜV Rheinland, der Kinderschuhe auf ihre Qualität...

0

Kindertextilien: Schick und schadstoffarm

Sie sind bunt und kuschelig, aber längst nicht immer so harmlos, wie sie aussehen: Kindertextilien. So manche Bonbon-Farbe oder weiche Faser enthält möglicherweise Zusatzstoffe, auf die Babys und Kinder mit Allergien oder Hautreizungen reagieren können. Verbraucher sollten sich deshalb beim Kauf durchaus auch auf ihre Nase verlassen. Verströmen die Textilien...

0

Kordeln und Kordelstopper aus Kinderkleidung entfernen

Eltern sollten Kordelstopper oder Knoten von Schnüren und Kordeln der Anoraks ihrer Kinder abschneiden. Am gefährlichsten sind Kordeln, Kordelstopper und Knoten an Kapuzen und Halsausschnitten von Anoraks, Jacken, Regenmänteln und Sweatshirts, denn damit besteht die Gefahr, dass Kinder an Spielgeräten, insbesondere Rutschen oder Klettergerüste, hängenbleiben und sich strangulieren bis zum...

0

Achtung – Kleinteile in Taschen

Vor allem größere Bekleidungsstücke wie etwa Jacken und Schneeanzüge haben oft ein kleines Tütchen mit Ersatzknöpfen etc. in einer der Taschen. Manchmal sind diese Teile auch im Innenfutter angenäht. Entfernen Sie diese nicht benötigten Beutel, Knöpfe etc. und bewahren diese für Kinder unzugänglich auf

0

Textilien und Bekleidung – Was sollten Sie beim Kauf beachten?

(ck) Meldungen von erhöhten Schadstoffkonzentrationen in Textilien häufen sich. So wurden Beispielsweise schon verbotene Nervengifte in Kinderschlafanzügen festgestellt. manchmal mag es schwerfallen, ein wunderschönes Oberteil, eine fesche Hose aber kein Siegel! Sie entscheiden für ihr Kind – machen sie es bewußt und verantwortungsvoll in seinem Sinn!

1

Waschen und Pflegen von Baby und Kinderkleidung

(ck) Babys Haut ist sehr empfindlich. Herkömmliche Waschmittel enthalten oft Zusätze wie Duftstoffe, Bleichmittel, Farbstoffe Konservierungsstoffe und diverse andere Zusatzstoffe. Diese sind auch nach dem Spülgang noch immer teils in erheblichen Mengen in den Fasern vorhanden. Durch den direkten aber auch indirekten Kontakt mit der Haut können so Allergien, Hautirritationen und Reizungen ausgelöst werden