Kategorie: Rückrufe KFZ & Motorrad

Rückruf: Verletzungsgefahr bei Motorradhelm der Marke GIVI

Französische Behörden beanstanden im Falle eines Sturzes eine unzureichende Stoßabsorptionskapazität bei diesem Motorradhelm der Marke GIVI. Dies meldet das europäische Schnellwarnsystem Rapex in Wochenmeldung 35. Auch in Deutschland wurde dieser Helm angeboten. Bitte überprüft hier sehr genau die entsprechenden Seriennummern (siehe unten). Im Falle eines Falles besteht ernsthafte Verletzungsgefahr

Verkaufsverbot: Gesundheitsgefahr – Krebserregendes Benzol in Sprühfolie von "phil trade"

Aktuell sind die sog. Sprühfolien der Renner. Meistens in Selbstanwendung werden Autofelgen in allen möglichen Farben überzogen. Auf ausreichenden Atemschutz wird dagegen oft verzichtet. Das aber kann zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen. Die hier gelistete Kautschuk-Sprühlack der Marke „phil trade“ hat es in sich – krebserregendes Benzol in erheblichen Mengen wird...

Möglicher Druckverlust: Freiwilliges Austauschprogramm für Continental Lkw-Reifen

Continental hat bereits am 17. Juli ein freiwilliges Austauschprogramm für etwa 12.000 Lkw-Reifen angekündigt. Bei den betroffenen Reifen handelt es sich um 205/75R17.5 Conti Hybrid LS3 aus dem Produktionszeitraum von Kalenderwoche 27 im Jahr 2014 bis Kalenderwoche 26 im Jahr 2015. Das Produkt wurde hauptsächlich an Erstausrüster in Europa verkauft und...

Rückruf: Motorradfahrer aufgepasst – ABM ruft Stummelllenker Typ multiClip zurück

Die ABM Fahrzeugtechnik GmbH informiert über den Rückruf  für Stummellenker vom Typ multiClip. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es aufgrund falscher Drehmomentangaben in den beiliegenden Montageanleitungen und der Verwendung von Schrauben mit falscher Güteklasse dazu kommen, dass die Verdrehsicherung des Lenkers am Standrohr nicht ausreichend gegeben ist und sich dadurch der Lenker lösen...

Rückruf: Gesundheitsschädliche Flammschutzmittel in Kinderautositz "Cosmo von Ferrari"

Dieser Kinderautositz Cosmo (0-18 Kg) der Marke „Ferrari“ wurde von dänischen Behörden beanstandet, da er das Flammschutzmittel Tris(1,3-dichlorisopropyl)phosphat in hoher Konzentration enthält. Dies meldet das europäische Schnellwarnsystem Rapex in Wochenmeldung 19/2015 Da die Kindersitze auch in Deutschland erhältlich waren oder sind, empfehlen wir, den Sitz nicht weiter zu verwenden und dem Handel zurückzubringen...

Rückruf: Unfallgefahr – SKF ruft KFZ Radlager zurück

Das europäische Schnellwarnsystem Rapex informiert  in Wochenmeldung 18/2015 über eine mögliche Unfallgefahr durch fehlerhafte Radlager der Marke SKF. Das Unternehmen hat uns dies auf Nachfrage bestätigt. Demnach sind in Deutschland insgesamt 442 betroffene Einheiten verkauft worden, davon 281 bereits im Rahmen des Rückrufes zurückgekommen. 

0

Kraftfahrt-Bundesamt warnt vor Explosionsgefahr bei LPG Gas Autos

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg warnt öffentlich vor Multiventilen des Herstellers BRC Gas Equipment. Demnach kann es beim Einsatz von Multiventilen des Typs „Europa 1“ in Flüssiggastanks (LPG-Tanks) im Falle eines Fahrzeugbrandes zur Explosion kommen. Das KBA teilt hierzu mit, „dass die Sicherheits- bzw. Überdruckventile dieser Multiventile aufgrund von Alterung...

0

Rückruf: Ölverlust – 2014er PKW und Nutzfahrzeuge von Mercedes-Benz

Nach Untersuchungen wurde festgestellt, dass es bei einem Dichtring am Kettenspanner zu Undichtigkeiten kommen kann. Es kann zu erheblichem Ölverlust kommen wodurch der nachfolgende Verkehr gefährdet werden kann. Außerdem besteht die Gefahr von Folgeschäden durch Ölmangel bis hin zu Motorschaden. Auch für die Umwelt drohen erhebliche Gefahren durch austretendes Öl...