Kategorie: Rückrufe Kosmetik

Rückruf: Infektionsgefahr – Aldi-Nord ruft „EURODONT Baby-Zahncreme“ zurück

Aldi-Nord ruft den Artikel ”EURODONT Baby-Zahncreme mit Calcium 0-3 Jahre; Erdbeergeschmack“ des Herstellers ”MAXIM Markenprodukte GmbH & Co. KG“ zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde durch den Lieferanten ”MAXIM Markenprodukte GmbH & Co. KG eine mikrobielle Verunreinigung festgestellt. Es sei nicht auszuschließen, dass es beim Verschlucken der Zahncreme zu Infektionen...

Rückruf: Grenzwerte überschritten – Manor ruft Kinder Maniküre-Set zurück

Aufgrund der Überschreitung von Grenzwerten ruft Manor das Produkt «Fashion Angel Mini Maniküre» des Lieferanten Nimex AG zurück. Behördliche Routinetests haben beim Produkt «Fashion Angel Mini Maniküre» für Kinder eine Grenzwertüberschreitung sowie eine mangelhafte Deklaration von Inhaltsstoffen ergeben. Manor ruft deshalb dieses Produkt zurück.

Gesundheitsgefahr: Rapex warnt vor Zahnbleichmittel von Dentaworks

Hier ist doppelte Vorsicht geboten. Die schwedischen Behörden warnen via Rapex vor Zahnbleichmittel der Marke „Dentaworks (TM)“, weil es das als fruchtschädigend eingestufte Natriumperborat enthält. Erhältlich und angeboten werden die Produkte auch über eine Internetseite in Deutschland. Eine Nachfrage bei dem deutschen Unternehmenssitz war allerdings leider nicht möglich. Die von Dentaworks auf...

Rückruf: Naphthalin – Takko ruft Klebe-Tattoos zurück

Wie das Modeunternehmen mitteilt, hat sich im Rahmen einer durch Takko veranlassten Prüfung herausgestellt, dass in den betroffenen Klebe-Tattoos  eine erhöhte Menge des Stoffes Naphthalin auftreten kann.  Takko bittet alle Kunden, die diese Klebe-Tattoos gekauft haben, sie ab sofort nicht weiterzuverwenden. Klebe-TattoosOrdernummern: 8109552 / 8109570 / 8109580 (Takko) 8109553 / 8109571 / 8109581...

0

Gesundheitsgefahr: Henna Haarfärbemittel "Henna Vital Colour Red"

Bei Untersuchungen wurde festgestellt, dass in diesem Henna Haarfärbemittel Henna Vital Colour Red p-Phenylendiamin (PPD) in einer nicht zulässigen Konzentration vorhanden ist. Auch Untersuchungen des CVUA Karlsruhe ergeben immer wieder, dass Henna-Haarfarben im Handel sind, die außer der natürlichen Hennafarbe synthetische Farbstoff-Vorläufer p-Phenylendiamin (PPD) oder 2-Nitro-PPD enthielten.

0

Gesundheitsgefahr: Nickel und krebserzeugender Stoff in Tätowierfarbe der Marke "Eternal Ink

In dieser Tätowierfarbe „Light Red“ der Marke „Eternal Ink“ finden sich stark erhöhte Konzentrationen von Nickel. Dadurch, dass bei einer Tätowierung der Farbstoff direkten Kontakt zur Haut hat, ist das Allergene Potential sehr hoch. Außerdem wurde das aromatische Amin 4-Methyl-m-phenylendiamin in hoher Konzentration gefunden.  Es gilt als krebserzeugend, ist möglicherweise fruchtschädigend...

0

Gesundheitsgefahr: Erhöhter Bleigehalt in Lidschatten von Cosmetica Fanatica

In diesem Lidschatten Kosmetikprodukt von Cosmetica Fanatica wurde eine erhöhte Bleikonzentration festgestellt. Das Unternehmen sieht keine Veranlassung für eine Rücknahme, so das Ergebnis unserer telefonischen Nachfrage. Dem Verbraucher bleibt somit nur der Gang zur Restmülltonne, oder der Versuch es dem jeweiligen Händler zurückzubringen.