Kategorie: Rückrufe Ausstattung Baby & Kind

Achtung Eltern: Strangulationsgefahr bei Babybetten „Finn“ von bopita

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über verschiedene Gefahren bei Babybetten „Finn“ von Bopita. Der Meldung aus den Niederlanden zufolge besteht Strangulationsgefahr. Bereits im Febuar 2016 wurde das Babybettchen „Charlotte“ von Bopita beanstandet. Babymöbel der Marke bopita werden auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz angeboten Wir empfehlen, die Bettchen nicht weiter...

Verletzungsgefahr: Warnung vor Babytragen / Babynestchen von Normii

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über verschiedene Gefahren bei Babytragen / Babynestchen von Normii. Die Tragen des dänischen Herstellers sind teilweise auch in Deutschland erhältlich und werden hierzulande auch in Kleinanzeigenmärkten gebraucht verkauft. Eltern sollten hier besonders vorsichtig sein. Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de Die Generaldirektion Gesundheit...

Erstickungsgefahr – Warnung vor Baby Bernsteinkette und Armband von JOJO

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über ein Verkaufsverbot für eine Bernsteinkette sowie ein Bernsteinarmband der Marke JOJO. Der Meldung zufolge kann sich der Verschluß öffnen. Kleinkinder könnten sich den Schmuck in den Mund stecken und schlimmstenfalls Ersticken Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz...

Rückruf: Verletzungsgefahr – Babymoov ruft Babywippe „Swoon Up“ zurück

Das französische Unternehmen Babymoov ruft die Babywippe „Swoon Up“ zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass sich die Entriegelung der Zentralschraube lösen kann, was zu einem Stabilitätsverlust der Sitzfläche führen kann. Es besteht Verletzungsgefahr für Babies. Betroffener Artikel Produkt: Babywippe Bezeichnung: Swoon Up Marke: Babymoov Artikelnummern: A012423 und A012424...

Wichtiger Sicherheitshinweis zu „Babies”R”Us Babypool mit anatomischer Wanne“

TOYS“R“US hat einen Sicherheitshinweis zum Artikel „Babies”R”Us Babypool mit anatomischer Wanne“ herausgegeben. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht bei Modellen der älteren Baureihe die Gefahr, dass die Rohreinsätze unter Umständen brechen können. Dies kann zum Einstürzen der Wanne führen, was ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellt. Betroffener Artikel Artikel: Babypool mit anatomischer WanneMarke /...

Verkaufsverbot: Rapex warnt vor Quetschgefahr bei Laufstall von „Baby Vivo“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Einklemmgefahr bei diesem Kinderlaufstall der Marke „Baby Vivo“. Der Laufstall war über den Handel erhältlich, wurde und wird teilweise noch immer über diverse Onlineanbieter verkauft! Wir empfehlen Eltern, den Laufstall, sofern vorhanden, nicht weiters zu benutzen und bei den jeweiligen Händlern mit Hinweis auf diese...

Rückruf: Nach Unfällen – IKEA ruft erneut PATRULL Schutzgitter zurück

IKEA bittet Kunden, die ein PATRULL Schutzgitter besitzen, dies umgehend nicht mehr zu nutzen und es gegen eine volle Rückerstattung des Kaufpreises zum nächsten IKEA Einrichtungshaus zurückzubringen. IKEA erhielt Kundenberichte, in denen gemeldet wurde, dass sich PATRULL Schutzgitter unerwartet öffneten und Kinder die Treppe herunterfielen. Bei einigen dieser Vorfälle mussten...

Rapex-Meldung: Erstickungsgefahr bei Kinderwagen Mobile von HEIMESS

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über mögliche Gefahren für Kleinkinder durch ein Kinderwagen-Mobile von HEIMESS. Dem RAPEX Report 23/2016 zufolge, könnten Kleinkinder Teile des Mobiles in den Mund- bzw. Rachenraum stecken und die Atemwege blockieren. Bitte entfernen sie das Spielzeug aus der Reichweite von Kleinkindern! Grundsätzlich sollte gerade Spielzeug für...

Rückruf: Bakterien in Bimbosan Säuglingsanfangsnahrung „Super Premium 1“

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung In der Bimbosan Säuglingsanfangsnahrung „Super Premium 1“ im Nachfüllbeutel wurde eine mikrobiologische Belastung durch Cronobacter festgestellt. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, das betroffene Produkt nicht...

Sicherheitswarnung für „Poco AG“ Kindertragen von Osprey

Osprey Europe informiert Kunden über einen möglichen Schnallendefekt an Poco AG Kindertragen der ein Verletzungsrisiko darstellt. Nach Unternehmensangeben sind nur die Poco AG Modelle (Poco AG Premium, Poco AG Plus und Poco AG) betroffen, die nach dem 29. Januar 2016 gekauft wurden.   Betroffener Artikel Produkt: Poco AG KindertrageTyp/Modell: Poco...