Kategorie: Haus & Garten

1

Giftiger Herbst – Kinder früh über giftige Pflanzen und Früchte aufklären

Kinder früh vor dem Verzehr von unbekannten Pflanzenteilen und Früchten warnen Im Herbst verleiten reifende bzw. reife Früchte und Samen Kinder zum Probieren. Doch nicht immer sind diese genießbar, und in manchen Fällen drohen sogar Vergiftungen. „Eltern sollten Kinder früh dazu erziehen, keine unbekannten Früchte oder Pflanzenteile zu essen und...

Kindergesundheit: Zecken möglichst rasch entfernen

Entdecken Eltern eine Zecke auf der Haut ihrer Kinder, dann sollten sie sie rasch entfernen, damit von einer möglicherweise infizierten Zecke keine Erreger auf das Kind übergehen. Dabei sollten sie das Tier möglichst nah an der Einstichstelle mit einer Zecken-Pinzette oder -karte greifen. „Dehnen Sie die Haut vorsichtig im Bereich...

Ratgeber – so finden Sie den richtigen Teppich für das Kinderzimmer

Sehr viele Eltern entscheiden sich heutzutage dafür, im Kinderzimmer keinen Teppich mehr zu verlegen, sondern Laminat. Dies hat ohne Zweifel zahlreiche Vorteile wie beispielsweise, dass sich Laminat selbst verlegen lässt, günstig, pflegeleicht und unempfindlich gegenüber Flecken ist. Nachteilig an Laminat ist hingegen, dass dieses kalt und laut sein kann und...

Sandkasten: „Brutstätte“ für Bakterien, Parasiten und andere infektiöse Keime

Sandkästen können Bakterien, Parasiten und andere infektiöse Keime beherbergen. Tieren, die in Sandkästen ihr „Geschäft“ erledigen, oder Kinder selbst können Erreger im Sandkasten hinterlassen. Dr. Marc Siegel, Professor für Medizin am NYU Langone Medical Center in New York City, beschreibt Sandkästen als „Schwimmbäder ohne entsprechende Desinfektion, wie z.B. durch Chlor“....

Zecken und Milben – die Sommerplage aus dem Gras

Stiftung Kindergesundheit: Wie Eltern ihr Kind und sich selbst vor den Blutsaugern aus der Natur am besten schützen Gleich zweimal im Jahr holt die Natur gegen die Freunde von Wald und Wiesen zum großen Schlag aus: Im Frühsommer piesacken Zecken spielende Kinder, Spaziergänger und Wanderer. Werden die Tage wieder kürzer,...

Kleinkinder ertrinken leise – so werden Gartenteiche sicherer

Selbst seichte Wasserstellen im Garten bergen ein hohes Ertrinkungsrisiko für Kleinkinder, denn schon bei einer Wassertiefe von wenigen Zentimetern können Kinder ertrinken – das entspricht in etwa dem Wasserstand einer Vogeltränke oder eines Planschbeckens. Und: Kinder ertrinken schnell und leise, auch wenn Filmszenen von Ertrinkungsunfällen etwas anderes suggerieren, nämlich Hilferufe,...

Verletzungsgefahr: Beim Rasenmähen kleine Kinder nicht in die Nähe lassen

Amerikanische Experten warnen aufgrund hohen Verletzungsraten unter Kindern davor, dass Rasenmäher ein großes Sicherheitsrisiko insbesondere für kleine Kinder bedeuten können. „Wir müssen die Leute daran erinnern, dass es sich um gefährliche Maschinen handelt und dass die Konsequenzen eines Unfalls verheerend sein können“, sagte Mariano Garay, ein Student an der Penn...

ÖKO-TEST Organische Rasendünger – Vorsicht Salmonellen

Organische Rasendünger gelten als „Bio“-Produkte der Branche. Eine neue Untersuchung von ÖKOTEST zeigt aber, dass viele schadstoffbelastet sind. In einem Dünger wies das Labor sogar Salmonellen nach. Schwerer als die Schadstoffbelastung wiegt bei den meisten Produkten jedoch, dass die Nährstoffangaben auf den Verpackungen häufig nicht stimmen. Für die aktuelle Juli-Ausgabe...

Frühjahrsputz: Infektionen mit Hantaviren vermeiden

Wenn der Sommer jetzt endlich Einzug hält, werden sicher überall wieder Gartenmöbel hervorgekramt, Geräteschuppen entrümpelt und Grillhütten herausgeputzt. Das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz (LUA) rät beim Großreinemachen in Schuppen, Anbauten und Kellern aber zur Vorsicht: Mit dem Staub könnte auch Mäuse- und Rattendreck aufgewirbelt werden – und damit krankmachende Hantaviren. In Rheinland-Pfalz haben...