CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

Kindersicherheit
Tipps und Hinweise für den Weihnachtseinkauf von Spielzeugen – Untersuchungsergebnis vorgestellt 02.12.2016 in Kindersicherheit - Verbraucher

Tipps und Hinweise für den Weihnachtseinkauf von Spielzeugen – Untersuchungsergebnis vorgestellt

Weihnachtszeit ist Geschenkezeit: Zu beliebten Geschenken zum Weihnachtsfest gehört natürlich Spielzeug, doch seine Qualität ist nicht immer einwandfrei. Deshalb raten NRW Verbraucherschutzminister Johannes Remmel und Arbeitsminister Rainer Schmeltzer dazu, Spielzeug vor dem..

Nüsse und Mandeln gefährlich für Kinder unter vier Jahren
23.11.2016 in Kindersicherheit - Top

Nüsse und Mandeln gefährlich für Kinder unter vier Jahren

Nüsse und Mandeln sind für Kinder unter vier Jahren höchst gefährlich. Sie können beim Knabbern leicht in die Atemwege gelangen und so akute..
Unfallgefahren für Kinder in Flüchtlingsunterkünften – Achtung! Caution! !توجھ !احترس
07.11.2016 in Kindersicherheit

Unfallgefahren für Kinder in Flüchtlingsunterkünften – Achtung! Caution! !توجھ !احترس

Poster für Flüchtlingsunterkünfte weist auf Unfallgefahren für Kinder hin Die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder e.V. hat im..
Vorsicht, Gift! Gefahren in Haushalt und Garten
14.9.2016 in Kindersicherheit

Vorsicht, Gift! Gefahren in Haushalt und Garten

Herbstzeit ist Pilzsammelzeit. Doch nicht nur Knollenblätterpilz und Co. können schwere Vergiftungen hervorrufen. Gerade für Kinder lauert auch in Haushalt..
Heiße Gefahren für Kinder! Paulinchen ruft zum 7. bundesweiten „Tag des brandverletzten Kindes“ auf
12.9.2016 in Kindersicherheit

Heiße Gefahren für Kinder! Paulinchen ruft zum 7. bundesweiten „Tag des brandverletzten Kindes“ auf

Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. ruft zum 7. bundesweiten „Tag des brandverletzten Kindes“ auf „Heiße Gefahren für Kinder!“..
Sicher groß werden – Kostenfreies Info-Paket zur Kindersicherheit
06.9.2016 in Kindersicherheit - Publikationen

Sicher groß werden – Kostenfreies Info-Paket zur Kindersicherheit

06.09.2016 Die Aktion Das Sichere Haus (DSH), Hamburg, verschickt ein kostenloses Info-Paket rund um den Unfall- und Gesundheitsschutz von Kindern. Das Paket..
Verschluckte Kleinteile: Eltern sollten auf Notfälle vorbereitet sein
09.8.2016 in Kindersicherheit

Verschluckte Kleinteile: Eltern sollten auf Notfälle vorbereitet sein

Säuglinge und Kleinkinder sind besonders gefährdet, Fremdkörper zu verschlucken, beziehungsweise einzuatmen. Als sehr risikobehaftet gelten Nüsse und..
Ertrinken ist zweithäufigste unfallbedingte Todesart bei Kindern und Jugendlichen
01.8.2016 in Kindersicherheit

Ertrinken ist zweithäufigste unfallbedingte Todesart bei Kindern und Jugendlichen

Ertrinken ist für Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren die zweithäufigste unfallbedingte Todesart. 2014 sind in Deutschland 24 Mädchen und Jungen in..
Gewitter: Diese Regeln sollte Ihr Kind kennen
04.7.2016 in Kindersicherheit

Gewitter: Diese Regeln sollte Ihr Kind kennen

Stiftung Kindergesundheit informiert über das richtige Verhalten, wenn es blizt und donnert Die Wahrscheinlichkeit, im Lotto sechs richtige Zahlen zu tippen,..
Erstickungsgefahr: Tragehilfen und Kindersitze fürs Auto nicht zum Schlafen geeignet
15.6.2016 in Kindersicherheit

Erstickungsgefahr: Tragehilfen und Kindersitze fürs Auto nicht zum Schlafen geeignet

Eltern sollten ihre Säuglinge nicht in Kindersitzen für Autos bzw. Tragehilfen unbeaufsichtigt schlafen lassen. „Schlafen Babys in diesen Geräten ein,..
Verbrennungen bei Kindern: Grillunfälle mit Spiritus sind zu 100% vermeidbar!
23.5.2016 in Haus & Garten - Kindersicherheit

Verbrennungen bei Kindern: Grillunfälle mit Spiritus sind zu 100% vermeidbar!

Mit den ersten Sonnenstrahlen beginnt jedes Jahr die Grillsaison und leider damit auch die Zeit der Grillunfälle durch Spiritus und andere Brandbeschleuniger...
Abc-Schützen nicht mit dem Rad zur Schule schicken
10.5.2016 in Auto & Verkehr - Kindersicherheit

Abc-Schützen nicht mit dem Rad zur Schule schicken

Rund ein Viertel aller 2014 im Straßenverkehr verunglückten Kinder unter neun Jahren waren Radfahrer. Der ADAC empfiehlt, Kinder erst nach der schulischen..
Warnsignale und was sie bedeuten – BAG berät beim Umgang mit Haushaltschemikalien
03.5.2016 in Haus & Garten - Kindersicherheit

Warnsignale und was sie bedeuten – BAG berät beim Umgang mit Haushaltschemikalien

Explosion, Flamme und Totenkopf ermahnen zur Vorsicht. Diese drei Symbole begegnen uns nicht nur auf Piratenschiffen wie der „Black Pearl“ oder der..
Wie finde ich den passenden Kindersitz?
17.3.2016 in Kindersicherheit

Wie finde ich den passenden Kindersitz?

Inzwischen ist zum Glück weitreichend bekannt, wie wichtig es ist, ein Kind mit dem passenden Kindersitz versorgen zu können. Gerade beim Kauf selbst gibt es..
Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder
30.12.2015 in Kindersicherheit - Schwangerschaft & Baby

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Davor warnt der Berufsverband der Kinder- und..
Sicherheitshinweis für Wickelkommode Malin 2 von Kuli-Muli
29.12.2015 in Kindersicherheit - Verbraucherinformationen

Sicherheitshinweis für Wickelkommode Malin 2 von Kuli-Muli

Das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen (BFK) in der Schweiz veröffentlichte folgenden Sicherheitshinweis: In Zusammenarbeit mit der Schweizerischen..
Sicherheitshinweis für „roba“ Wickelkommode aus dem Kinderzimmerprogramm LENA
23.12.2015 in Kindersicherheit - Verbraucherinformationen

Sicherheitshinweis für „roba“ Wickelkommode aus dem Kinderzimmerprogramm LENA

Das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen (BFK) in der Schweiz veröffentlichte heute folgenden Sicherheitshinweis: In Zusammenarbeit mit der..
Weihnachten im Krankenhaus? Nein danke! – Stressbedingte Kinderunfälle vermeiden
07.12.2015 in Familie & Erziehung - Kindersicherheit

Weihnachten im Krankenhaus? Nein danke! – Stressbedingte Kinderunfälle vermeiden

Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Familie. Daher ist es umso bedauerlicher, wenn eine Familie den ersten Weihnachtstag im Krankenhaus verbringen muss,..
Verbrannt – verbrüht, was tun? – Heute ist „Tag des brandverletzten Kindes“
07.12.2015 in Kindersicherheit

Verbrannt – verbrüht, was tun? – Heute ist „Tag des brandverletzten Kindes“

Unter dem Motto „Verbrannt – verbrüht, was tun?“ findet am 7. Dezember 2015 der jährliche „Tag des brandverletzten Kindes“..
Vorsicht bei Kinderpunsch und Co. – Kinderchirurgen warnen vor Verbrühungen
04.12.2015 in Kindersicherheit

Vorsicht bei Kinderpunsch und Co. – Kinderchirurgen warnen vor Verbrühungen

Berlin – Die Haut von Kindern unter fünf Jahren ist nur einen halben Millimeter und damit teilweise nur ein Viertel so dick wie die Haut von Erwachsenen...
Seite 1 von 14 Seiten123...Ende »
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse