Kategorie: Kindersicherheit

0

Verletzungsgefahr durch Fidget Spinner

Nicht in den Mund stecken und nicht nahe ans Gesichts halten, Eltern und Spielende sollten sich der Gefahren bewusst sein, die mit Fidget Spinnern verbunden sein können. „Die Kleinteile der Fidget Spinner, in manchen Fällen auch Batterien, können versehentlich verschluckt werden. Deshalb sollten Kinder die Geräte nicht in den Mund nehmen...

0

Tipps für ein sicheres Halloween

An dieser Stelle einige Tipps, damit Halloween auch sicher wird. Die amerikanische Consumer Product Safety Commission (CPSC) gibt diese Tipps alljährlich heraus, weil es immer wieder zu schweren Verbrennungen kommt. Halloween, ein Brauch der auch in Deutschland immer beliebter wird, vor allem bei Kindern, die von Haus zu Haus gehen...

Vergiftungen bei Kindern – Nahrungsergänzungsmittel kindersicher aufbewahren

Amerikanische Experten warnen davor, dass Nahrungsergänzungsmittel eine zunehmende Rolle bei Vergiftungen insbesondere von Vorschulkindern spielen. Von 2005 bis 2012 stieg die Rate der Anrufe an Giftinformationszentralen aufgrund von Unfällen mit Nahrungsergänzungsmitteln um fast 50%, und die meisten versehentliche Einnahmen betrafen Kinder unter 6 Jahren. Amerikanischen Experten um Dr. Henry A....

Kleinkinder ertrinken leise – so werden Gartenteiche sicherer

Selbst seichte Wasserstellen im Garten bergen ein hohes Ertrinkungsrisiko für Kleinkinder, denn schon bei einer Wassertiefe von wenigen Zentimetern können Kinder ertrinken – das entspricht in etwa dem Wasserstand einer Vogeltränke oder eines Planschbeckens. Und: Kinder ertrinken schnell und leise, auch wenn Filmszenen von Ertrinkungsunfällen etwas anderes suggerieren, nämlich Hilferufe,...

Verletzungsgefahr: Beim Rasenmähen kleine Kinder nicht in die Nähe lassen

Amerikanische Experten warnen aufgrund hohen Verletzungsraten unter Kindern davor, dass Rasenmäher ein großes Sicherheitsrisiko insbesondere für kleine Kinder bedeuten können. „Wir müssen die Leute daran erinnern, dass es sich um gefährliche Maschinen handelt und dass die Konsequenzen eines Unfalls verheerend sein können“, sagte Mariano Garay, ein Student an der Penn...

Experten warnen: Rolltreppen sind kein Spielplatz!

Gefahren an Rolltreppen stark unterschätzt – Senioren und Kinder sind am meisten gefährdet – Lose Kleidung kann sich leicht verfangen Manche Menschen haben Angst, mit dem Aufzug zu fahren, doch die selbstverständliche Fahrt auf der Rolltreppe ist viel gefährlicher, warnen die Sachverständigen von DEKRA. „An Rolltreppen in Bahnhöfen, Kaufhäusern und Flughäfen kommt...

Kindersicherheit: Portionierte Flüssigwaschmittel – Gefahr für Augen und Gesundheit

Die praktischen portionierten Flüssigwaschmittel – sogenannte „Liquid Caps“ – kommen immer mehr in die Kritik, da diese vor allem für Kinder ein relevantes Gesundheitsrisiko bergen. Auch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) warnte bereits 2014 nach der Auswertung von Vergiftungsunfällen im In- und Ausland vor diesen Waschmittelformen „Gerade für Kinder sind die bunten, glänzenden,...

Nach Rapex-Meldung: reer informiert zu I-Gate Klemmgitter

Die reer GmbH informiert im Zusammenhang mit einer Meldung des europäischen Schnellwarnsystems RAPEX zum I-Gate Klemmgitter, Active-Lock, Metallrahmen/Holztür Wichtige Hinweise: Nicht immer sind Tüschutzgitter auch als Treppenschutzgitter einsetzbar! Bitte lesen sie die den jeweiligen Gittern beiliegenden Gebrauchs- und Sicherheitshinweise ganz genau! Wenn Zweifel an der Echtheit eines Produktes auftauchen, kontaktieren sie...

Lebensbedrohlich: Knopfbatterien für Kleinkinder unerreichbar aufbewahren

Kleine Kinder nehmen gerne herumliegende Kleinteile wie Knopfbatterien in den Mund und verschlucken sie gelegentlich. Eltern sollten Knopfbatterien deshalb kindersicher verwahren. „Besonders tückisch sind Knopfbatterien, wenn sie die Speise- oder Luftröhre blockieren, da sie durch ihre Spannung oder austretende Säure ein Loch in die Speiseröhre brennen können. Lithium-Knopfzellen mit einem...