Kategorie: Familie & Erziehung

Höhere Leistungen, mehr Entlastung und besserer Schutz: Das ändert sich 2017 für Familien

Mehr Kindergeld, ein höherer Kinderzuschlag und ein steigender Kinder-freibetrag: Das Jahr 2017 bringt ein weiteres Plus bei den familienpolitischen Leistungen. Das Infoportal www.familien-wegweiser.de erklärt die Neuerungen. Mehr Kindergeld Eine der wichtigsten Leistungen für Familien steigt: Das Kindergeld wurde zum 1. Januar 2017 um 2 Euro angehoben. Es wird einkommensunabhängig gezahlt...

Mit Kuscheleinheiten gegen den November-Blues

Draußen ist es dunkel, nass und kalt geworden. Das November-Wetter ist nicht nur ungemütlich, sondern schlägt auch schnell aufs Gemüt. PD Dr. Martin Grunwald, Haptik-Forscher an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig, hat ein einfaches Rezept dagegen: Wärme, Bewegung und regelmäßigen Körperkontakt. Schon eine zehnminütige Massage pro Tag kann die...

Smartphones und Tablets können Eltern „stressen“

Da durch Smartphones und Tablets die Grenzen zwischen Arbeit, zu Hause, Familie und sozialem Leben verschwimmen, fällt es jungen Eltern oft schwer, alles in Balance zu halten. Oft entsteht dadurch Stress. Neue Medien vermitteln das Gefühl, immer für alle präsent sein zu müssen. Viele Eltern haben daher das Gefühl, sowohl...

Ab Januar 2017 Mehr Geld für Familien mit kleinen Einkommen – Kinderzuschlag auf 170 Euro erhöht

  Für Eltern mit niedrigem Einkommen wird der Kinderzuschlag zum Jahresbeginn 2017 erneut erhöht. Nach einer ersten Erhöhung im Juli 2016 auf 160 Euro, beläuft sich der Kinderzuschlag ab dem 1. Januar auf 170 Euro. Das hat das Kabinett am 12. Oktober 2016 beschlossen. „Vor allem für Geringverdiener muss mehr getan...

Einkaufen mit den Kindern, das wird teuer – So behalten Sie dennoch Ihre Ausgaben im Blick

Wir alle kennen diese Situation. Wagemutig stürzen wir uns in das Abenteuer Wocheneinkauf. Im Schlepptau natürlich unsere Kinder. Wir nehmen uns wie immer fest vor, allen Versuchungen der Kleinen zu widerstehen und nicht bei jedem „Mama, Papa darf ich das haben“ nachzugeben. Doch was so einfach klingt, erweist sich häufig...

Toilettentraining nicht zu früh beginnen

Zu frühes Toilettentraining fördert Einnässen tagsüber. Erst mit etwa zweieinhalb bis drei Jahren kann das Kind komplexere Gedankengänge verfolgen und kann körperliche Empfindungen besser einordnen.     „Für einen eigenständigen Besuch der Toilette oder des Töpfchens muss Ihr Kind lernen, eine Reihe von körperlichen und geistigen Aufgaben zu koordinieren. Es...

Einnässen bei Kindern: frühzeitiges Abklären verringert seelische Belastung

Hamburg – Einnässen ist das häufigste urologische Symptom bei Kindern und Jugendlichen. Von Ängsten und Schulproblemen bis hin zu funktionellen und organischen Störungen – Harninkontinenz kann viele Ursachen haben. Häufig entwickeln betroffene Kinder in der Folge negative Gefühle wie Scham, Ängste und Sorgen. Die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH) empfiehlt,...

Niedersachsen: Zahl der Alleinerziehenden um fast 5 Prozent gestiegen

Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt: „Alleinerziehende brauchen nicht nur Anerkennung, sondern vor allem Unterstützung.“ Die Gruppe der Alleinerziehenden in der Bevölkerung wächst. Wie das Landesamt für Statistik heute mitteilte, stieg ihre Zahl im Jahr 2015 in Niedersachsen gegenüber dem Vorjahr um fast 5 Prozent auf rund 250.000. Dabei ist der Anteil...