Markiert: verschluckbare Kleinteile

0

Rückruf: Scharfkantige Plastikteile – Hersteller ruft Wrap-Produkte der Marken „Natsu“ und „Rewe to go“ zurück

Die Natsu Foods Gruppe ruft Wrap-Produkte „Falafel & Houmous“ der Marken „Natsu“ und „Rewe to go“ zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Einzelfall kleine, durchsichtige Plastikteile im Produkt befinden, die scharfkantig sein und damit beim Verzehr Verletzungen hervorrufen könnten. Von dem Verzehr der betroffenen...

0

Rückruf: Fremdkörper – Rügenwalder Mühle ruft verschiedene „Mühlen Mett“ zurück

Aufgrund von möglichen Fremdkörpern ruft die RÜGENWALDER MÜHLE öffentlich das Mühlen Mett (100-g-Becher) in den Sorten „Zwiebelmettwurst“, „Schinken-Zwiebelmettwurst“ und „Zwiebelmettwurst Jäger Art“ mit MHD bis einschließlich 11.05.2018 zurück. Betroffener Artikel Produkt: Mühlen Mett Verkaufseinheit: 100-g-Becher) Sorten „Zwiebelmettwurst“, „Schinken-Zwiebelmettwurst“ und „Zwiebelmettwurst Jäger Art“ MHD bis einschließlich 11.05.2018 Aufgrund eines Fertigungsfehlers beim...

0

Rückruf: Erstickungsgefahr durch Kinderspielzeug „City Tour Bus“ von New Classic Toys

Die Eitech GmbH informiert über den Rückruf des seit dem 26. September 2016 verkauften Kinderspielzeug „City Tour Bus“ von New Classic Toys. Kunden, die diesen „City Tour Bus“ gekauft haben, sollten diesen umgehend auf Vollständigkeit hin untersuchen und aus der Reichweite von Kleinkindern entfernen. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht das...

0

Rückruf: Erstickungsgefahr – Karstadt ruft Baby T-Shirt der Marke Sfera zurück

Die Karstadt Warenhaus GmbH informiert über den Rückruf eines Baby T-Shirt der Marke Sfera Wie das Unternehmen mitteilt, kann es bei dem abgebildeten Baby-T-Shirt der Marke Sfera zu Ablösungen der am Shirt angebrachten kleinen Teile (z.B. Pompons) kommen. Babys und Kleinkinder könnten solche Kleinteile in den Mund nehmen und verschlucken,...

0

Rückruf: Rapex meldet Rückruf für „My first Porsche – Holzauto“ von Porsche Design

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über erhebliche Gefahren für Kleinkinder bei einem Holzspielzeug Auto „My first Porsche“ aus der „Porsche Driver’s Selection“. Der Meldung finnischer Behörden zufolge, können sich die Achsen der aus Polen stammenden Fahrzeuge leicht lösen. Durch die entstehenden Kleinteile besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr für Kleinkinder   Übersicht der...

0

Sicherheitshinweis: VTech nimmt „2-in-1 Melodienmobile“ zurück

Der Spielwarenhersteller VTech hat das 2-in-1 Melodienmobile aus dem Verkauf genommen und bittet Endkunden um Rückgabe des Produktes. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nach einigen Monaten des Gebrauchs der weiße Teil der Befestigungsklemme Risse aufweisen, sodass dieses Teil brechen und splittern könnte. Schlimmstenfalls könnte das Mobile ins Kinderbett fallen und...

0

Rückruf: Kunststoffteile in veganen Bio Tortelloni von Vegan Vital Food

Die Vegan Vital Food informiert über den Rückruf mehrerer Chargen veganer Bio Tortelloni, nachdem in einem Rohstoff mehrere Plastikstücke (10 x10 mm) gefunden wurden. Vegan Vital Food ruft die betroffenen Produkte daher vorsorglich zurück. Kundinnen und Kunden werden aufgefordert, die Produkte zur Sicherheit nicht zu verzehren Betroffener Artikel Der betroffene...

0

RAPEX Jahresbericht 2017: Mehr als 2200 Produkte vom Markt genommen

Die EU Kommisarin Věra Jourová (Commissioner for Justice, Consumers and Gender Equality) hat den Jahresbericht 2017 des europäischen Warnsystems RAPEX vorgestellt. Im Jahr 2017 wurde das Schnellwarnsystem aktiver von den nationalen Behörden in Anspruch genommen. Die Zahl der vom Markt genommenen Produkte stieg mit 2201 Produkten gegenüber 2016 nur leicht an....

0

Rückruf: Erstickungsgefahr durch Kleinteile bei Holzspielzeug Rennwagen von Pintoy

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Gefahren durch Kleinteile bei diesen Holzspielzeug Rennwagen von Pintoy. Einer Meldung aus Finnland zufolge können sich bei den Fahrzeugen mit Rückzugsmotor Kleinteile – wie Räder und Achsen – lösen. Wenn ein Kleinkind diese verschluckt, besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr  Wir empfehlen dringend, vorhandene Fahrzeuge auf Vollständigkeit...