Markiert: Schlafen

0

Kindergesundheit: Teufelskreislauf Schnarchen und Übergewicht durchbrechen

Auch bei Kindern beeinflussen sich Schnarchen und Übergewicht gegenseitig. Einer aktuellen US-Studie zufolge vergrößert Schnarchen im Laufe der Zeit das Risiko für Übergewicht und umgekehrt. „Schnarchen sollte wie Übergewicht bei Kindern frühzeitig behandelt werden, um den Teufelskreislauf von schlechtem Schlaf, Übergewicht und chronischen Erkrankungen, wie Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen später im Leben zu durchbrechen“, rät...

0

Zeitumstellung: Kindern fällt die Zeitumstellung schwer

Am Sonntag, 29. Oktober, ist Zeitumstellung. Die Uhren werden am Sonntagnacht von 3:00 auf 2:00 Uhr zurückgestellt, die Nacht ist also eine Stunde länger. Schön könnte man meinen, aber vor allem für Eltern gibt es dann möglicherweise ein sehr frühes Erwachen, wenn die Kleinen gleich eine Stunde früher brüllen „Maaamaaaa...

0

Babys gelingt es im Schlaf Wörtern eine Bedeutung zuzuordnen

Frühe Sprachentwicklung im Zeitraffer: Wie im Schlaf aus Lauten Wörter werden Babys gelingt es im Schlaf viel früher als bisher angenommen, Wörtern eine Bedeutung zuzuordnen – und sie nicht mehr nur als Geräusch wahrzunehmen. Babys sind einer Vielzahl von Reizen ausgesetzt. Weil keine Situation der anderen gleicht, ist jeder Moment...

0

Wenn das Restless Legs Syndrom den Schlaf raubt

Restless Legs Syndrom: Damit beschreiben Mediziner ein unangenehmes Brennen, Ziehen oder Kribbeln in den Beinen; vor allem nachts. Gibt es Hilfe? Es brennt, zieht und kribbelt in den Beinen und die Betroffenen verspüren eine unerträgliche Unruhe – etwa drei bis zehn Prozent der Menschen in Deutschland leiden unter dem sogenannten...

In den ersten zwei Lebenstagen eines Säuglings besonders auf freie Atemwege achten

Die Gefahr, am Plötzlichen Kindstod zu sterben oder ein anscheinend lebensbedrohliches Ereignis zu erleben, ist für Säuglinge besonders in den ersten beiden Lebenstagen erhöht. In dieser Zeit treten noch Risikofaktoren auf, die Eltern später aufgrund einer verbesserten Aufklärung bewusst vermeiden. „Mütter und Väter sollten immer darauf achten, dass die Atemwege...

Schreibaby: Babymassage kann Säugling beruhigen

Sogenannten Schreibabys, aber auch anderen unruhigen Babys kann u.U. eine Babymassage helfen. Denn sie fördert den kindlichen Schlaf und kann sowohl bei Mutter als auch beim Kind Stress verringern. Gesunde Säuglinge steigern ihre Schreidauer und  -häufigkeit nach der Geburt bis etwa zur 8. Lebenswoche, um dann bis zum Ende des...

Familienleben: Mamas müde – Papas schlafen

Kinder bedeuten für Frauen weniger Schlaf, aber nicht für Männer. Dies scheint eine neue Studie der Georgia Southern University in Statesboro (USA) zu bestätigen. Betroffene Frauen wissen dies allerdings schon lange. Die Forscher um Professor Dr. Kelly Sullivan hatten hierfür Daten aus einer Telefonbefragung von 5.805 Personen ausgewertet. Die Teilnehmer...

0

Zeitumstellung: Kinder auf früheres Aufstehen vorbereiten

Am Sonntag, den 26. März um 2:00 werden die Uhren für die Sommerzeit um eine Stunde vorgestellt. Ohne entsprechende „Vorbereitung“ verlieren Kinder dadurch eine Stunde Schlaf. Deshalb sollten Eltern ihre Kinder und Jugendlichen auf die Umstellung vorbereiten, so Dr. Sanjeev Kothare, Direktor der NYU Langone’s Pediatric Sleep Disorder Programm (Programm...

Die richtige Matratze: Rückenschonend und Schlaffördernd

Ungefähr ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch im Bett. Der Nachtschlaf dient zur körperlichen und geistigen Regeneration, um am nächsten Morgen wieder leistungsfähig und vital in den Tag starten zu können. Eine wesentliche Voraussetzung für einen erholsamen Nachtschlaf ist die richtige Matratzenauswahl. Doch welche Matratze ist die richtige? Dazu...