Markiert: Rapex

0

Warnung: Erstickungsgefahr – Rapex warnt vor Schnullerketten von Selecta

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über möglicher Gefahren für Kleinkinder durch Sternzeichen Schnullerketten von Selecta. Der Meldung aus Österreich zufolge lassen sich relativ leicht verschluckbare Kleinteile von der Schnullerkette lösen. Die Selecta Spielzeug AG hatte im Mai 2017 Insolvenz angemeldet    Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen...

0

Rückruf: Strangulationsgefahr bei Stoff Babypuppe „Sophie“ von Imaginarium

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX warnt vor der Stoff Babypuppe „Sophie“ von Imaginarium. Der Meldung zufolge ist die Kordel des Stoffkörbchens zu lang, wodurch Strangulationsgefahr besteht Imaginarium ist ein Spielzeughändler mit Ladenlokalen in vielen Ländern, Online sind die Artikel auch hierzulande erhältlich   Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz...

0

Erstickungsgefahr – Behörden warnen vor Holz Lauflernwagen und Rutscherfahrzeug

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Erstickungsgefahr durch Kleinteile bei einem Lauflernwagen sowie einem Holzfahrzeug für Kleinkinder der Marke Van Dijk toys. Die betroffenen Chargen lassen sich an einem Stempel auf dem Holz identifizieren.  Van Dijk toys ist ein niederländischer Großhändler,die Fahrzeuge sind auch in Deutschland erhältlich! Wir empfehlen, betroffene Fahrzeuge...

0

Rückruf: Gesundheitsgefahr – Chrom VI in Damen-Lederjacken von Esprit

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Chrom VI Belastung in Damen-Lederjacken von Esprit. Erhältlich waren die betroffenen Jacken in den Farben Hellgrau und Navy.  Seit 2015 gilt in der EU für Ledererzeugnisse oder Lederteile von Erzeugnissen, die mit der Haut in Berührung kommen, ein Verkehrsverbot, wenn ihr Gehalt an Chrom (VI) 3...

0

Rapex-Meldung: Erstickungsgefahr durch Babygreifling von Heimess

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über eine mögliche Erstickungsgefahr durch verschluckbare Kleinteile, die sich vom Babygreifling von Heimess lösen können.  Eltern sollten dieses Spielzeug nicht weiter verwenden und dieses aus der Reichweite des Kleinkindes entfernen sowie auf Vollständigkeit hin untersuchen. Wir empfehlen die Rückgabe im Handel mit Hinweis auf die...

0

Erstickungsgefahr – Rapex warnt vor Puppe „Prinzessin Coralie“ von Klein

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Risiken durch verschluckbare Kleinteilen bei der untenstehenden Puppe „Prinzessin Coralie“ von Theo Klein. Schlimmstenfalls droht Erstickungsgefahr. Eltern sollten unbedingt darauf achten, dass die Puppe nicht von Kleinkindern bespielt wird. Eine entsprechende Alterskennzeichnung 3+ ist auf der Verpackung angebracht! Bitte die Schnullerkette zur Sicherheit entfernen...

0

Rückruf: Stromschlaggefahr bei Wi-Fi Funksteckdose von „LADUO“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Stromschlaggefahr bei untenstehender Wi-Fi Funksteckdose der Marke „LADUO“. Kunden die bereits ein solche Exemplar nutzen, sollten dies umgehend von der Stromversorgung trennen und dem jeweiligen Händler zurückgeben   Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert: Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften,...

0

Gesundheitsgefahr – Verbotener Weichmacher in Babypuppe

Diese Babypuppe hat es in sich. Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über leicht zugängliche Batterien sowie hohe Werte des verbotenen Weichmachers DEHP. Wir empfehlen dringend die Puppe entweder zu entsorgen oder dem jeweiligen Händler zurückzugeben Übersicht der RAPEX-Meldung   Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert:...

0

Rapex-Meldung: Gesundheitsgefahr – Blei in Kinderarmbanduhr von Pylones

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Blei in Kinderarmbanduhren „Funny time animal “ von Pylones. Auch in Deutschland gibt es inzwischen einige Stores des französischen Unternehmens sowie einen deutschsprachigen Onlineshop. Aufgrund der Giftigkeit von Blei raten wir, vorhandene Uhren nicht weiters zu tragen und zu entsorgen, bzw. dem Handel zurückzubringen...

2

Gesundheitsgefahr und mehr: Aufgepasst bei diesen Spielzeugen

Weitere Spielzeuge aus der Rapex-Wochenmeldung 40/2017 Wir veröffentlichen an dieser Stelle aktuelle Warnungen des europäischen Schnellwarnsystem Rapex mit nicht eindeutigem Bezug zu Deutschland. Viele der hier gelisteten und oft qualitativ minderwertigen Spielzeuge tauchen nämlich immer wieder auf Märkten und Volksfesten auf. Hier sollten Eltern besonders vorsichtig sein. Die Rapex-Nummer ist...