Markiert: Pseudomonaden

0

Rückruf: Krankenhauskeim- Rossmann ruft ISANA Lift Triple Augencreme zurück

Die Drogeriekette ROSSMANN ruft den den Artikel „ISANA Lift Triple Augencreme“ zurück, nachdem nicht auszuschließen ist, dass das Produkt den Keim Pseudomonas aeruginosa enthält. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bereits sämtliche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen und die betroffene Ware aus dem Verkauf genommen. Betroffener Artikel Produkt: ISANA Lift Triple Augencreme EAN 4305615551203 Mindesthaltbarkeitsdatum...

0

Rückruf: Krankenhauskeim – dm ruft „alverde naturschön Peelingmaske“ zurück

dm-drogerie markt ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes den Artikel „alverde naturschön Peelingmaske 100 ml“ zurück. Betroffen ist ausschließlich die Ware mit den Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) 09/2019 und 10/2019. Wie das Unternehmen mitteilt, kann in den Produkten der genannten MHDs nicht ausgeschlossen werden, dass vereinzelt der Keim Pseudomonas aeruginosa enthalten ist....

0

ÖKO-TEST – Antibakterielle Produkte sind überflüssig

Antibakterielle Produkte sind überflüssig. Dieses Resümee zieht das ÖKO-TEST Magazin in einem aktuellen Test. Denn die Desinfektionssprays-, -tücher, -gels und -seifen bringen dem Verbraucher keinen hygienischen Vorteil. Dazu kommt, dass in einigen Marken bedenkliche Stoffe stecken, die unter anderem zu Resistenzen gegen Keime führen oder Allergien auslösen können.

0

Rückruf: Pseudomonas Bakterien in Mehrzweck-Reiniger "Mini Mir" von Henkel

Der Rückruf betrifft Mini Mir in der 1,875 Liter Flasche mit der Chargennummer NE 28620004 (auf der Rückseite des Produkts). Verkauft wurde das Produkt in Filialen von Intermarché, Leclerc und Carrefour. Mini Mir ist in Frankreich ein sehr beliebter Mehrzweckreiniger. Bei internen Qualitätskontrollen wurden Mikroorganismen vom Pseudomonas-Typ festgestellt.

0

Produktwarnung Shampoo "Haar Vital" von Aina

Die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (AGES) gibt im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit bekannt, dass im Kosmetik-Produkt „Haar Vital“ der Firma AINA eine Kontamination mit dem Bakterium Pseudomonas aeruginosa festgestellt wurde. Diese Bakterien können bei vorgeschädigter Haut Erkrankungen wie Follikulitis (Entzündung des Haarbalgs) oder Entzündungen des äußeren...