Markiert: Nahrungsergänzung

Rückruf: Behörde warnt vor Nahrungsergänzungsmittel der Robert Franz Naturversand GmbH

Die österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, kurz AGES gibt im Auftrag des österreichischen Bundeministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK) bekannt, dass die Nahrungsergänzungsmittel „Vitamin B complex – Capsules“ und „Zink 50 mg“ der Robert Franz Naturversand GmbH aufgrund überhöhter Vitamin B- und Zinkgehalte als gesundheitsschädlich beurteilt wurden....

2

Rückruf: Salmonellen – Wellpursan ruft Nahrungsergänzungsmittel Visiotin zurück

Die Wellpursan GmbH ruft eine Charge des Nahrungsergänzungsmittels Visiotin zurück. Wie das Unternehmen mitteilt könnten einige Kapseln der Monatskuren Visiotin mit Salmonellen verunreinigt sein. Es betrifft die Monatskuren, die folgende Angabe auf dem Dosenboden haben: Betroffener Artikel Produkt: Nahrungsergänzungsmittel Visiotin Chargennnummer: C17070604 MHD: 01/2020 Nach Unternehmensangaben ist nur diese Charge...

0

Rückruf: Verunreinigung – Rossmann ruft „Altapharma Immun-Kur“ zurück

Rossmann ruft den Artikel „Altapharma Immun-Kur“ (Altapharma Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen, Mineralstoffen, Beta-Glucan und sekundären Pflanzenstoffen) zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, ist nicht auszuschließen, dass das Produkt eine Verunreinigung aufweist. Nach dem Verzehr kann es zu allergieartigen Reaktionen wie zum Beispiel Hautrötungen v.a. im Gesichts- und Halsbereich, aufsteigendem Hitzegefühl, Schwellungen, Übelkeit...

0

Rückruf: dm ruft „DAS gesunde PLUS“ Immunkur Trinkampullen zurück

dm-drogerie markt ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes den Artikel „DAS gesunde PLUS Immun Wochenkur Trinkampullen, 7 St.“ zurück. Betroffen ist die Ware mit den Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) 12/2018 und 02/2019. Wie das Unternehmen mitteilt, ist nicht auszuschließen, dass es nach dem Verzehr zu allergischen Reaktionen wie zum Beispiel Hautrötungen, Schwellungen oder...

0

Überdosiert und überflüssig: Nahrungsergänzung in der Stillzeit

Nahrungsergänzungsmittel für Stillende sind oft überdosiert und meistens unnötig. Zu diesem Fazit kommt die Verbraucherzentrale Hamburg, die anlässlich der Weltstillwoche eine Stichprobe von 14 verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln mit Kombinationen mehrerer Nährstoffe für stillende Mütter überprüft hat. Überdosierungen möglich Die große Problematik der Nahrungsergänzungsmittel in der Stillzeit liegt in einer möglichen Überdosierung...

0

Rückruf: Salmonellen – Myprotein ruft verschiedene Produkte zurück

Myprotein ruft verschiedene Nahrungsergänzungsmittel für Sportler zurück. Als Grund für den Rückruf wird eine mikrobielle Belastung mit Salmonellen angegeben. Verbraucher sollten die unten aufgeführten Produkte auf keinen Fall verzehren! Betroffene Artikel  Produktbezeichnung Inhalt Haltbarkeit Batchcodes Myprotein Coconut Water Powder 250g January 2019 W718722820 W719723930 W720524992 W717922060 Myprotein ElectroFuel, Summer Fruit...

Vergiftungen bei Kindern – Nahrungsergänzungsmittel kindersicher aufbewahren

Amerikanische Experten warnen davor, dass Nahrungsergänzungsmittel eine zunehmende Rolle bei Vergiftungen insbesondere von Vorschulkindern spielen. Von 2005 bis 2012 stieg die Rate der Anrufe an Giftinformationszentralen aufgrund von Unfällen mit Nahrungsergänzungsmitteln um fast 50%, und die meisten versehentliche Einnahmen betrafen Kinder unter 6 Jahren. Amerikanischen Experten um Dr. Henry A....

Magnesiumprodukte im Test: Viele der untersuchten Produkte sind überdosiert

Die Verbraucherzentralen stellen auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin ihr neues Internetangebot www.klartext-nahrungsergaenzung.de vor. Das Online-Angebot bietet Verbrauchern verlässliche Orientierung und Informationen über Risiken oder auch einen möglichen Nutzen von Nahrungsergänzungsmitteln. Die Verbraucherzentralen und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordern staatliche Zulassungsverfahren, eine öffentlich zugängliche Produktdatenbank sowie anbieterunabhängige Informationen über...

Schlankheitsmittel versprechen viel – helfen aber nur wenig

Illegal enthaltene Substanzen führten schon zu Todesfällen Nach den üppigen Feiertagen verspüren viele Menschen den Wunsch, ein wenig abzuspecken. Einige Schlankheitsmittel versprechen hier oft wahre Wunder, helfen aber meist nur wenig. Im schlimmsten Fall können sie sogar tödliche Folgen haben. Darauf weist das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hin....

ÖKO-TEST Mittel für die Abwehrkräfte – Das Geld können sie sich sparen

In der Werbung versprechen Pharmafirmen, dass Immunstimulanzien die körpereigenen Abwehrkräfte stählen und vor grippalen Infekten schützen. Doch die wissenschaftliche Beweislage für diese Wirkversprechen ist äußerst dünn. Darauf macht das Verbrauchermagazin ÖKO-TEST in der aktuellen Novemberausgabe aufmerksam. Es hilft auch nicht, dass die Anbieter in ihre Mittel frei nach dem Motto...