Markiert: Erstickung

0

Rückruf: Erstickungsgefahr durch Kleinteile bei Baby-Puppe „Emilia“ von Smallfoot

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über mögliche Erstickungsgefahr durch Kleinteile bei der Baby-Puppe „Emilia“ von Smallfoot. Der Meldung aus den Niederlanden zufolge besteht Erstickungsgefahr durch verschluckbare Kleinteile durch den Schnuller und Sauger der Milchflasche. Die Smallfoot-Company ist Teil des Spielwaren Großhändlers Legler Wir empfehlen, die Puppe umgehend aus der Reichweite von...

0

Rückruf: Migros ruft Milette-Holzrassel mit dem Motiv „Pirat-Pelikan-Schiff-Fisch“ zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die Migros ruft aus Sicherheitsgründen die Holzrassel mit dem Motiv „Pirat-Pelikan-SchiffFisch“ zurück. Einzelne Komponenten der Rassel sind nicht stabil genug und können zerbrechen. Das Produkt entspricht nicht der europäischen Norm EN 71-1. Einzelne Komponenten...

0

Rückruf: Erstickungsgefahr – XXXLutz ruft Spielzeugauto „LKW Sam“ zurück

XXXLutz ruft ein Spielzeugauto für Kinder unter 3 Jahren „LKW Sam“ zurück, nachdem im Rahmen einer Untersuchung des Spielzeugautos ein Teil der Radaufhängung brach. Dadurch besteht aufgrund der Form und Größe des Bruchstückes ein Erstickungsrisiko „Unter anderem wurde das Produkt von der Firma XXXLutz Österreich und Deutschland vertrieben. Die Firma XXXLutz...

0

Verletzungsgefahr durch Fidget Spinner

Nicht in den Mund stecken und nicht nahe ans Gesichts halten, Eltern und Spielende sollten sich der Gefahren bewusst sein, die mit Fidget Spinnern verbunden sein können. „Die Kleinteile der Fidget Spinner, in manchen Fällen auch Batterien, können versehentlich verschluckt werden. Deshalb sollten Kinder die Geräte nicht in den Mund nehmen...

0

Rückruf: Kunststofffremdkörper – Hersteller ruft GUT&GÜNSTIG „Knusper Dinos“ via Edeka zurück

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Firma Vossko GmbH & Co. KG das Tiefkühlprodukt „Knusper Dinos“ mit der Bezeichnung „GUT&GÜNSTIG“ in der 400 Gramm-Packung zurück. Betroffen ist ausschließlich Ware mit dem auf der Rückseite der Verpackung aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum 04.10.2018 und dem Genusstauglichkeitskennzeichen DE EV 254 EG.Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und weitere Artikel sind nicht...

0

Rückruf: Erstickungsgefahr – Primark ruft Babysocken mit Rentiermotiv zurück

Der Textildiscounter Primark® ruft Babysocken zurück, nachdem bei Kontrollen festgestellt wurde, dass bei den Babysocken mit Rassel und Rentier-Applikation sich das braune Geweih des Rentierkopfes lösen und verschluckt werden könnte. Die betroffenen Socken wurden vom 19. bis 25.Oktober 2017 über Primark Stores in Deutschland verkauft Betroffener Artikel Artikel: Baby-Socken mit Rentiermotiv...

0

Rückruf: Erstickungsgefahr – myToys ruft Motorik-Spielwürfel zurück

myToys ruft vorsorglich einen Motorik-Spielwürfel zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen von  Kontrollen festgestellt, dass bei dem Artikel „myToys kleines Spielcenter“, Artikelnummer: 3627374 in seltenen Fällen beim Spielen der Baum sowie das Haus abbrechen kann, so dass hier verschluckbare Kleinteile und Splitter entstehen. Es besteht daher Verletzungsrisiko sowie...

0

Rapex-Meldung: Erstickungsgefahr durch Babygreifling von Heimess

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über eine mögliche Erstickungsgefahr durch verschluckbare Kleinteile, die sich vom Babygreifling von Heimess lösen können.  Eltern sollten dieses Spielzeug nicht weiter verwenden und dieses aus der Reichweite des Kleinkindes entfernen sowie auf Vollständigkeit hin untersuchen. Wir empfehlen die Rückgabe im Handel mit Hinweis auf die...

0

Rückruf: Erstickungsgefahr – Behörde warnt vor Schnullerbändern von Smallstuff

Die dänischen Behörden warnen vor Schnullerbändern von Smallstuff . Bei den betroffenen Schnullerbändern besteht Erstickungsgefahr durch zu kleine Lüftungslöcher am Clip. Außerdem kann sich ein Kleinteil lösen, das von Kleinkindern in den Mund genommen werden könnte und schlimmstenfalls zum Ersticken führen kann. Die Modelle werden zumindest über den Onlinehandel auch...

0

Rückruf: MGA Entertainment ruft Babyspielzeug von „Little Tikes“ zurück

MGA Entertainment warnt vor dem Babyspielzeug Marke „Little Tikes – Discover Sounds“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen von Untersuchungen festgestellt, dass sich Kleinkinder das Spielzeug zu weit in den Rachenraum stecken können. Schlimmstenfalls bestehe Erstickungsgefahr und die Möglichkeit von Verletzungen Betroffener Artikel Produkt: Little Tikes – Discover Sounds Artikelnummer...