Rückruf in Österreich: Salmonellen – Hersteller ruft „Ziegenkäseröllchen mit Kräuter“ zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung

Die Firma „Die Käsemacher GmbH“ informiert über den Rückruf des Produktes „Ziegenkäseröllchen mit Kräuter 100g“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde vom Gewürzlieferanten „Frutarom Savory Solutions Germany GmbH“ mitgeteilt, dass bei der Untersuchung einer einzelnen Probe, der im Produkt verwendeten Gewürzmischung, Salmonellen nachgewiesen wurden, die Durchfallerkrankungen hervorrufen können.

Das betroffene Produkt wurde in Österreich an MERKUR und SUTTERLÜTY ausgeliefert. Das betroffene Produkt soll nicht verzehrt werden.

Betroffener Artikel


Artikel: Ziegenkäseröllchen mit Kräuter 100g
EAN-Code: 9003454124507
Verkauf via: MERKUR und SUTTERLÜTY

Nachfolgende Mindesthaltbarkeitsdaten/Chargen sind betroffen:

MHD Charge
05.01.18 747201
29.12.17 746201
22.12.17 745201
15.12.17 744201
8.12.17 743201

 

Weitere Produkte von „Die Käsemacher GmbH.“ sind ausdrücklich nicht betroffen.

Die Firma „Die Käsemacher GmbH“, 3902 Vitis empfiehlt allen Kunden, die den Artikel mit den betroffenen Chargennummern bereits gekauft haben, diesen in den Filialen zurückzugeben. Der Kaufpreis wird in diesem Fall selbstverständlich auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.

Kundenservice
„Die Käsemacher GmbH.“
Telefonnummer +43 (0)2841/80045-38
E-Mail: qm@kaesemacher.at

Infobox Salmonellen

ACHTUNG Gesundheitsgefahr!
Vom Verzehr der Produkte aus der angegebenen Produktchargen wird dringend abgeraten. Sollten sich nach dem Verzehr untenstehende Symptome zeigen, suchen sie unverzüglich ihren Hausarzt auf

Der Verzehr von mit Salmonella-Bakterien belasteten Lebensmitteln kann Unwohlsein, Durchfall, evtl. Erbrechen, und Fieber auslösen. Verbraucher müssten in diesem Fall einen Arzt aufsuchen, und sofort auf Verdacht auf Salmonella hinweisen. Die Inkubationszeit nach Verzehr beträgt i.d.R. 48 Stunden, selten bis zu 3 Tage. Diese Symptome können bei Kleinkindern, immungeschwächten und älteren Menschen verstärkt auftreten



* Die Bewertung bezieht sich auf die Information der Endverbraucher durch das Unternehmen bzw. den Hersteller 


Immer auf dem Laufenden mit unseren App’s zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen als kostenloser Download 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.