ÖKO-TEST Spielzeug-Kugelbahnen – die Hälfte fällt durch

Kugelbahnen gelten als spannendes und pädagogisch wertvolles Spielzeug. Doch nicht alle Marken sind zu empfehlen, wie die aktuelle Untersuchung von ÖKO-TEST zeigt. Einige enthalten krebserregende oder -verdächtige Farbstoffbestandteile. Überraschenderweise rasselten vor allem Holzbahnen durch den Test, während die Kunststoffprodukte bessere Testergebnisse erzielten. Ein Modell ist nach Ansicht von ÖKO-TEST nicht verkehrsfähig.

ÖKO-TEST Spielzeug-Kugelbahnen - Geschenkeklassiker mit Problemen

ÖKO-TEST wollte in der aktuellen Dezemberausgabe wissen, ob Kinder, die mit Kugelbahnen spielen, Schadstoffe an die Hände bekommen, und hat zehn Modelle zur umfassenden Praxis- und Schadstoffprüfung ins Labor geschickt. Das Ergebnis: Während die eine Hälfte der Produkte mit „sehr gut“ oder „gut“ empfehlenswert ist, fällt die andere Hälfte mit „mangelhaft“ und „ungenügend“ durch.

Die Gründe für das schlechte Abschneiden sind vielfältig: Bei einem Produkt sind etwa die Kugeln zu klein. Werden diese von kleinen Kindern in den Mund genommen, können sie in die oberen Atemwege gelangen und diese blockieren. Es droht Erstickungsgefahr.

Kritisch sieht ÖKO-TEST zudem, dass fünf Holzmodelle mit einem Lack gestrichen sind, der aromatische Amine enthält, welche die Europäische Chemikalienagentur ECHA als krebserregend oder – verdächtig einstuft. Im Textilbändel einer Kugelbahn wies das Labor zudem das krebserregende aromatische Amin p-Aminoazobenzol in einer Menge über dem gesetzlich erlaubten Grenzwert nach. Nach Ansicht von ÖKO-TEST hätte damit das Spielzeug nicht verkauft werden dürfen. Weitere Mängel zeigte auch der Belastungstest, bei dem drei Kunststoffmodelle schwächelten: So verfärbte sich der Kunststoff oder es brauch ein Stück der Steckkante.

Kugelbahnen sind zum Spielen für Kinder jeden Alters geeignet. Für Kinder unter drei Jahren dürfen sie aber keine schluckbaren Kleinteile wie zu kleine Kugeln enthalten. ÖKO-TEST rät Eltern, daher auf Warnhinweise wie „Achtung. Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet“ zu achten.

ANZEIGE – Das ÖKO-TEST-Magazin Dezember 2017 gibt es seit dem 23. November 2017 im Zeitschriftenhandel.

Quelle: ÖKO-TEST
Internet: www.oekotest.de

Kugelbahnen

Rückruf: Erstickungsgefahr – VEDES ruft SpielMaus Holz-Rollbahn zurück

Die VEDES Großhandel GmbH ruft den Artikel „Holz-Rollbahn mit 3 Rollfahrzeugen “ der Handelsmarke SpielMaus Holz zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich die Räder und Achsen von den Autos lösen, wodurch ein potenzielles Erstickungsrisiko für Kleinkinder entstehen kann.


Warnung: Erstickungsgefahr durch Kleinteile bei Holz Kugelbahn von Haba

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über mögliche Gefahren durch Kleinteile bei einer Holz Kugelbahn von Haba. Der Meldung aus den Niederlanden zufolge können sich unter Umständen die grünen Kugeln im oberen Bereich der Kugelbahn lösen und von Kleinkindern in den Mund genommen und verschluckt werden.

 

 

 

Bild/er: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.