Ratgeber: Was können Spiralschneider und auf was Sie beim Kauf achten sollten

In immer mehr Küchen kann man Gemüse- oder Spiralschneider finden und wer sich von Zeit zu Zeit auf Foodblogs im Internet begibt, hat mit Sicherheit bereits das eine oder andere Gericht gesehen, für dessen Zubereitung ein solches Küchengerät empfohlen wurde.

Spiralschneider sind vielfältig einsetzbar und können sowohl als praktischer Küchenhelfer für Routineaufgaben (beispielsweise beim Zerkleinern von Obst und Gemüse) als auch zur Zubereitung von innovativen Trend-Gerichten (beispielsweise Zucchini-Nudeln oder „Zoodles“) genutzt werden.

Wofür können Gemüseschneider verwendet werden?

Gemüseschneider können verschiedensten Zwecken dienen. Sehr gut geeignet sind sie beispielsweise, um Gemüse und Obst für Salate oder Fruchtsalate schnell und effizient zu zerkleinern. Auch mit Kartoffeln kommen die meisten Geräte ohne Probleme klar und manche Spiralschneider eignen sich sogar zum Schneiden von Wurst und Käse.

Wichtig: Egal welche Zutaten Sie mit dem Spiralschneider verarbeiten, es sollte sich immer um hartes Schnittmaterial handeln. Nicht geeignet für den Spiralschneider ist sehr weiches (z.B. Wassermelonen) oder faseriges (z.B. Spargel) Obst und Gemüse.

Eine Reihe an Inspirationen und Rezepten finden Sie auf dieser Seite.

Auf was sollte beim Kauf eines Spiralschneiders geachtet werden?

Laut der Test- und Vergleichsplattform SpiralschneiderTest.net sollten Sie beim Kauf eines Spiralschneiders vor allem auf die folgenden Aspekte achten:

  • Standfestigkeit: Vor allem bei Gemüseschneidern mit Kurbelantrieb ist darauf zu achten, dass das Gerät die notwendige Stabilität bietet und damit die Verletzungsgefahr minimiert wird. Ermöglicht wird diese in der Praxis meist mit Gummifüßen.

  • Einfache Reinigung: Der Spiralschneider sollte sich schnell und einfach in seine Einzelteile zerlegen lassen, damit diese unter fließendem Wasser oder im Idealfall auch in der Spülmaschine, gereinigt werden können.

  • Verarbeitung: Eine hohe Verarbeitungsqualität und ein robustes uns stabiles Gehäuse sind das A und O für einen Spiralschneider, der Ihnen lange Freude bereitet. Messer und Klingen sollten ultrascharf und aus rostfreiem Edelstahl gefertigt sein.

  • Ergonomie: Vergewissern Sie sich bei Spiralschneidern mit Kurbelantrieb, dass das Gerät sowohl von Linkshändern als auch von Rechtshändern komfortabel bedient werden kann.

  • Lieferumfang & Zubehör: Beliebtes und nützliches Zubehör sind beispielsweise ein Restehalter, ein Fingerschutz sowie – vornehmlich bei vertikalen Modellen – auch ein Auffangbehälter. Im Lieferumfang mancher Gemüseschneider ist des Weiteren auch eine Sammlung an Rezepten enthalten.

  • Garantie: Die Hersteller mancher Geräte bieten eine Garantielaufzeit an, die über die üblichen 2 Jahre hinausgeht.

Ferner können Testberichte und Kundenstimmen im Internet sehr hilfreich dabei sein, sich ein Bild darüber zu vermitteln ob ein Gerät, das man selbst niemals in der Hand gehalten hat, gekauft werden sollte oder nicht.

 

Bild/er: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.