Rückruf: Verbotene Farbstoffe – Zeeman ruft Damenwäsche zurück

Der Textildiscounter Zeeman meldet den Rückruf verschiedener Damenwäsche. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei Kontrollen ein zu hoher Gehalt an verbotenen Farbstoffen festgestellt. Die betroffenen Artikel wurden im Zeitraum vom April 2017 bis August 2017 verkauft.

UPDATE 08.09.2017 
Die Wäsche enthält den Azofarbstoff Disperse Yellow 23 (CI 26070) in hoher Konzentration (567 mg/kg). Der Farbstoff kann über die Haut aufgenommen werden und gilt als krebserregend

Betroffener Artikel

Produkt: BH
Artikelnummern: C.33005 / A.28055 & C.33006 / A.28057

Produkt: Hipster
Artikelnummer: A.28058 / C.33007 

Produkt: Damen Nachthemd
Artikelnummer: C.33008 / A.28059


Endkunden sollten bereits gekaufte Artikel nicht mehr tragen und können diese gegen Kaufpreiserstattung in jeder Zeeman Filiale zurückgeben

Kundenservice
Weitere Informationen erhalten sie über zeeman@zeeman.com

Produktabbildung: Zeeman


Verbraucherinformation vorbildlich
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.