Rückruf: NVIDIA ruft Eurostecker des SHIELD Netzadapters zurück

NVIDIA ruft bestimmte Stecker, die für den SHIELD Netzadapter in Kontinentaleuropa vorgesehen sind, auf freiwilliger Basis zurück und wird diese Stecker ersetzen. Das betroffene Produkt wurde zwischen Juli 2014 und Mai 2017 zusammen mit den SHIELD Universal-Ladegeräten, SHIELD Tablets sowie SHIELD TVs für Europa ausgeliefert.

Wie das Unternehmen mitteilt, kann der zweipolige Eurostecker unter Umständen auseinanderbrechen, wodurch die Gefahr eines Stromschlags besteht. Der Rückruf betrifft nur den 2-poligen Eurostecker.

Betroffener Artikel


Artikel: Eurostecker für SHIELD Netzadapter 
Auslieferungszeitraum: Juli 2014 und Mai 2017

Andere NVIDIA-Produkte sind nicht betroffen


Nach Unternehmensangaben können Kunden selbst feststellen, ob Sie einen Eurostecker haben, der vom Rückruf betroffen ist. Diese Identfikation geht über 2 Möglichkeiten. Dazu muss der Netzadapter heruntergeschoben werden:

1. Möglichkeit: Sehen Sie sich auf der Rückseite des Steckers des Netzadapters die Tabelle an, die im Bild markiert ist.

Wenn bei ihrem Stecker in die letzten beiden Dreiecke von Zeile 16 keine Markierung gestanzt wurde, muss der Stecker ersetzt werden.

2. Möglichkeit: Sehen Sie nach, ob auf der Rückseite des Steckers des Netzadapters ein Kreis mit dem Buchstaben B in der Ecke vorhanden ist (im Bild markiert).

Wenn der Stecker nicht mit dem Buchstaben B markiert ist (siehe Abbildung), registrieren Sie sich, um Ihren Stecker ersetzen zu lassen.

Jetzt für Austauschstecker registrieren >

Produktabbildungen: NVIDIA


Verbraucherinformation vorbildlich 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...