Wirtschaft und Finanzen auch für Kinder wichtig

Was bedeutet diese Grafik? Klick für Informationen >

Schon in jungen Jahren kann man Kindern die ersten Grundlagen beibringen, damit diese später alle wichtigen Punkte zu den eigenen Finanzen verstehen

Es kommt immer wieder vor, dass sich Menschen überschulden. Vor allem im jungen Alter sind viele Deutsche davon betroffen. Es gibt Studien, die besagen, dass etwa 15 Prozent aller Deutschen unter 30 Jahren ihren Verpflichtungen nicht mehr nachkommen können. Der Grund dafür ist vor allem, dass junge Menschen von ihren Eltern oft nicht ausreichend für die Welt der Wirtschaft und Finanzen vorbereitet wurden. Natürlich ist das nicht immer ganz einfach, schließlich handelt es sich oft um trockene Themen. Für den Alltag ist das jedoch unverzichtbar, schließlich ist selbst der Alltag von Jugendlichen oft recht teuer.

Wirtschaft und Finanzen auch für Kinder wichtig

Wie der richtige Unterricht zu Themen wie Börse, Geldanlage oder Finanzkompetenz aussehen sollte, ist nicht ganz einfach zu sagen. Allgemein gibt es viele Angebote für verschiedene Altersgruppen, selbst kleine Kinder werden schon angesprochen. Oft bieten Banken eigene Möglichkeiten an, dabei haben diese natürlich ein kommerzielles Interesse. Trotzdem sollte man die Erziehung zum Thema Finanzen nicht einfach verwerfen, zumindest ein eigenes Konto kann dem Nachwuchs durchaus wichtige Grundlage für das spätere Leben vermitteln. Auf diese Weise lernen Kinder und Jugendliche, dass das eigene Taschengeld nicht unbedingt sofort ausgegeben werden muss, sondern dass man durchaus sparen und sich dann später ein bisschen mehr leisten kann.

Gerade an Schulen gibt es durchaus kontroverse Diskussionen darüber, wie der Unterricht zum Thema Wirtschaft und Finanzen aussehen sollte. Immer wieder bieten sich Experten aus der Wirtschaft an, um Lehrer im Unterricht zu unterstützen. Diese haben oft Berührungsängste mit einem Thema, für das sie selbst wenig vorbereitet sind, allerdings wollen Bildungsverbände auch keine Wirtschaftslobbyisten in der Schule sehen. In diesem Spannungsfeld ist es für Eltern wichtig, den Überblick zu behalten und dem eigenen Nachwuchs Werte und Werkzeuge mit auf den Weg zu geben, damit die Kinder später finanziell auf eigenen Füßen stehen können.

In diesem Zusammenhang sollte man natürlich auch an die Kosten von Unterhaltungsangeboten denken. Ein gutes Beispiel dafür sind Casinos, die es heute natürlich auch im Internet gibt. Dort kann man sich mit dem richtigen Budget ein wenig unterhalten, zudem kann man für seine Einzahlungen auch noch einen Bonus kassieren. Alle Fragen zu so einem Casino Startguthaben 2017 – wie man gratis Geld kassieren kann, gibt es im Internet. Darüber hinaus ist es dort auch möglich, in Online Casinos kostenlos mit einem Testguthaben zu spielen. Dort kann man den eigenen Kindern schnell demonstrieren, wie leicht man mit Glücksspielen Geld verlieren – oder gewinnen – kann.

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...