CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

12.6.2017   |   Schule & Kindergarten

Schüler im Teststress: „ZDFzoom“ über schiefe „PISA“-Pläne

Schüler im Teststress: Sie schreiben Klassenarbeiten, „VERA-, PISA-, TIMSS- und IGLU“-Tests. Mit den Ergebnissen der Vergleichsstudien sollen Bildungssysteme verbessert werden. Am Mittwoch, 14. Juni 2017, 22.45 Uhr, nimmt „ZDFzoom“ den „schiefen Plan von PISA“ ins Visier und fragt: Ist Deutschlands Schulsystem zu test- und PISA-gläubig?

In Hamburg versuchen junge Schüler wieder Fuß zu fassen – im Leben und in der Schule. In einer Klinik werden sie behandelt, der Schulstress hat sie „aufgefressen“. Erschöpfungssyndrom, Burnout, so die Diagnose. „Ich wollte doch ein gutes Abi machen. Ich habe gelernt, gelernt, gelernt. Aber irgendwann konnte ich nicht mehr“, beschreibt eine Schülerin ihren Zusammenbruch. Die Zahl gestresster und verzweifelter Kinder werde immer größer, warnen Experten. Mittlerweile klagt in Deutschland nahezu jeder dritte Schüler über zu großen Schulstress.

Warum ist das so? „ZDFzoom“-Autorin Valerie Henschel begibt sich auf Spurensuche und erfährt: Seit dem PISA-Schock von 2001 hat sich das deutsche Schulsystem stark verändert. Bundesweit wurde die Schulzeit reduziert, das so genannte G8 eingeführt. Dazu kamen neue Vergleichsarbeiten wie VERA, IGLU oder TIMSS. Die müssen noch zusätzlich zu Klassenarbeiten, Hausaufgaben-Tests und mündlichen Prüfungen geschrieben werden. Politiker und Institute wollen damit messen, wie gut Schulen wirklich sind, und bessere Noten bei PISA erreichen.

Der ständige Blick auf Vergleichstests, Rankings und Wettbewerb aber führe zu einer starken Technokratisierung und wissenschaftlichen Vermessung von Bildung, beklagen Kritiker. Statt um individuelle Stärken und Schwächen von Schülern gehe es um Output und Effizienz und gute Noten auf dem Papier. „Seit PISA wird alles dem Gedanken untergeordnet, dass ein Schulsystem wettbewerbsfähig sein muss, und zwar ähnlich wie ein Wirtschaftssystem“, kritisieren Pädagogen.

Quelle: ZDF Presse und Information
Internet: https://zoom.zdf.de

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Schüler im Teststress: „ZDFzoom“ über schiefe „PISA“-Pläne

Schüler im Teststress: „ZDFzoom“ über schiefe „PISA“-Pläne

Schüler im Teststress: Sie schreiben Klassenarbeiten, „VERA-, PISA-, TIMSS- und IGLU“-Tests. Mit den Ergebnissen der Vergleichsstudien sollen Bildungssysteme..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse