Aprilwetter: Dauerregen und Schnee im Süden

Der April macht was er will – Tatsächlich werden die nächsten 48 Stunden einige Herausforderungen vor allem für Landwirte und Autofahrer bringen. Im Norden ist es vielerorts schon weiß.

Die Nacht auf Mittwoch wird vor allem im Süden Dauerregen mit erheblichen Niederschlagsmengen (zwischen 30 und 50 Liter pro Quadratmeter innerhalb von 24 Stunden) bringen. Im Schwarzwald und auf der Schwäbischen Alb ab etwa 600-800 Meter geht der Niederschlag nach aktuellen Meldungen im Laufe der Nacht in Schnee über. Es werden erhebliche Mengen an Nassschnee erwartet. Mit starken Verkehrsbehinderungen muss dann am Mittwoch gerechnet werden, denn viele sind schon auf Sommerreifen unterwegs. Also bitte aufpassen!

Schulkinder
Eltern sollten ggf. aufgrund der Wettersituation entscheiden, ob Kinder in die Schule gehen oder nicht. Wenn der Schulweg aufgrund der wetterbedingten Auswirkungen unsicher erscheint, sollten Kinder zu Hause bleiben!

Bitte beachtet die Warnungen des Deutschen Wetterdienstes

Mittwoch verlagert sich das Niederschlagsgebiet dann Richtung Allgäu und den Alpenraum.

Doch zum Wochenende wird es langsam besser und auch milder. Am Sonntag scheint meist die Sonne und es wird Frühlingshaft

 

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...