CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

23.2.2017   |   Familie & Erziehung

Immer mehr Väter nutzen die Elternzeit

Die Elternzeit ist für Mütter und Väter gleichermaßen die ideale Möglichkeit, sich um das Kind zu kümmern und eine intime Bindung aufzubauen. Daher nehmen immer mehr junge Väter sich diese Pause. Welche Vor- und Nachteile dies hat, erfahren Sie hier.

papazeit

Darum sollten Väter die Elternzeit unbedingt nutzen

Wenn das Kind geboren ist, können Väter eine Auszeit vom Job hervorragend dazu nutzen, sich um das Kleine zu kümmern. Somit entsteht eine enge Verbindung und nicht nur die Mutter wird zur Bezugsperson. Die Freude, das Baby wachsen und sich entwickeln zu sehen, ist für viele junge Väter daher der Grund, das Elterngeld in Anspruch zu nehmen. Sie haben schließlich den gleichen Anspruch auf die Babypause wie eine Mutter. Letztere freut sich zudem sicherlich über die fleißige Unterstützung und Entlastung nach der Geburt. Nutzt auch der Vater die Elternzeit, kann die Mutter sich wieder auf einen erfolgreichen Wiedereinstieg in den Job vorbereiten. Natürlich ist diese Entscheidung oftmals von gerade dieser beruflichen Rollenverteilung abhängig. Die finanziellen Aspekte und die einzelnen Verdienste spielen eine große Rolle bei der Entscheidung, ob das Elterngeld während der Pause ausreichend ist. Nicht immer ist dies der Fall und so müssen viele Väter auf diese Option verzichten.

Väter in Elternzeit sind (meistens) erwünscht

Das Bewusstsein in der Arbeitswelt verändert sich, sodass immer mehr Arbeitgeber die Entscheidung eines Elternteils unterstützen, zum Wohle des Kindes eine Auszeit zu nehmen. Auch die staatliche Förderung in Form des Elterngeldes soll ein Ansporn hierzu sein. Doch leider ist dies nicht immer der Fall, sodass es den Vätern in einigen Betrieben sehr schwer gemacht wird, für ihr Kind zuhause zu bleiben. Wer aber die Fristen für Anträge beachtet, sollte sein Recht problemlos geltend machen können, um die Zeit mit dem Baby zu genießen.

Die ungerechte Verteilung des Elterngeldes für Väter

Da die Entscheidung für oder gegen die Elternzeit vor allem von finanziellen Aspekten abhängt, sollten vorab genaue Überlegungen getroffen werden. In der Regal bezahlt der Staat 67 % des Nettoeinkommens während einer solchen Pause. Um welche Summe es sich dabei im Einzelfall handelt, kann man mit einem Elterngeldrechner berechnen. Für Besserverdienende ist diese Summe in der Regel ausreichend, um die Lebenskosten abzudecken. Daher gehen viele in mittelständischen Unternehmen tätige Väter heutzutage in Elternzeit. Leider können es sich aber nicht alle Väter leisten, auf ein Drittel des gewohnten Einkommens zu verzichten. Sie müssen leider auf die wertvolle Zeit mit dem Kind verzichten. Mit einer cleveren Planung lässt sich die Summe jedoch so optimieren, dass es vielleicht doch für eine Elternzeit ausreicht.

Der berufliche Wiedereinstieg nach der Elternzeit

Väter, die die Elternzeit in Anspruch nehmen, haben nach deren Ablauf den Anspruch auf einen gleichwertigen Arbeitsplatz. Das bedeutet, dass finanziell gesehen keine Nachteile durch die genommene Pause entstehen dürfen. Dies sollte wohl auch dazu beitragen, dass die gemeinsame Zeit mit Kind und Mutter in den ersten schönen Monaten, für junge Väter immer attraktiver wird.

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Familienleben: Mamas müde – Papas schlafen

Familienleben: Mamas müde – Papas schlafen

Kinder bedeuten für Frauen weniger Schlaf, aber nicht für Männer. Dies scheint eine neue Studie der Georgia Southern University in Statesboro (USA) zu bestätigen. Betroffene..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse