CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

18.9.2016   |   Rückrufe Ausstattung Baby & Kind - Rückrufe Spielzeug

Update: Informationen zur Kinderwagenkette „Crocolini“ von Selecta

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informierte in Wochenmeldung 37 vom 16.09.2016 über Mängel an der Kinderwagenkette "Crocolini" von Selecta. Der Meldung aus Frankreich zufolge könnten sich Kleinteile lösen

Selecta hat auf diese Meldung umgehend reagiert und Informationen bereitgestellt, die wir nachfolgend veröffentlichen

Aktuelle Information zur Crocolini-Wagenkette (Art.Nr. 1360)

crocoselEine Veröffentlichung im europäischen Warnsystem Rapex am Freitag, 16.09.2016 hat ergeben, dass vor einem unserer Produkte (1360 Crocolini-Wagenkette) aufgrund von einer möglichen Ablösung eines Kleinteils in Frankreich gewarnt wird. Dieser Vorfall stammt von einer Marktaufsichtsbehörde aus Frankreich, die hierzu keinen Kontakt zu uns direkt aufgenommen hat, eine Warnung vor diesem Artikel können wir nicht nachvollziehen.

Unsere Produkte werden freiwillig durch ein unabhängiges, akkreditiertes Prüflabor allen Prüfungen unterzogen, die für die Anforderungen der Europäischen Norm für Spielzeugsicherheit (EN71) vorgeschrieben sind. Dies gilt neben den physikalischen und mechanischen Anforderungen auch für die chemischen Anforderungen am Spielzeug. Damit bieten wir Ihnen neben unserem Qualitätsversprechen auch ein unabhängiges Prüfzeugnis als Nachweis für unser sicheres Spielzeug.

Da wir unsere Produkte hier vor Ort in Bayern, in unserer eigenen Schreinerei fertigen, und nicht in großen Mengen aus dem Ausland importieren, werden bei uns regelmäßig kleine Chargen fertiggestellt und zusätzlich regelmäßig nach dem DIN -ISO zertifizierten AQL-Verfahren sorgfältig überprüft.

Qualität und Spielzeugsicherheit nehmen wir bei Selecta sehr ernst, daher liegt es uns auch besonders am Herzen, diesen Vorfall zu klären. Aus diesem Grund haben wir am Freitag, 16.09.2016, ein weiteres unabhängiges deutsches Prüflabor beauftragt, die Crocolini-Wagenkette von Selecta erneut zu prüfen. Das vorliegende Ergebnis bestätigt, dass von dem Produkt keine Gefährdung ausgeht. Zusätzliche interne Kontrollen unseres Lagerbestands haben keine Auffälligkeiten ergeben.

Selecta steht auch in engem Kontakt mit den Marktaufsichtsbehörden in Deutschland, um sicherzustellen, dass alle notwendigen Anforderungen aufgrund dieser Meldung erfüllt werden.

Sollten Sie dennoch Bedenken haben, können Sie die Crocolini-Wagenkette unfrei an uns einschicken, Sie erhalten selbstverständlich umgehend einwandfreien Ersatz.

Kontakt zu Selecta >

Quelle: Selecta Spielzeug AG - Produktabbildung klein: Selecta Spielzeug AG


Übersicht der RAPEX-Meldung vom 16.09.2016 >

 

Verbraucherinformation Fehlanzeige!
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema

Gesundheitsgefahr – Blei in Talisman Armband „St. Christopher“ von Chrysalis

Gesundheitsgefahr – Blei in Talisman Armband „St. Christopher“ von Chrysalis

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Blei in einem Armband mit Talisman Anhänger „St. Christopher“ von Chrysalis Wir empfehlen Verbrauchern,..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

netzpuppe

Bundesnetzagentur: Achtung Eltern – Besitz der Puppe „My friend Cayla“ verboten

Verkaufsverbot für Puppe „My friend Cayla“

Demnach sind die von der britischen Firma Vivid vertrieben Puppen nach Einschätzung der Bundesnetzagentur verbotene Spionagegeräte nach § 90 Telekommunikationsgesetz (TKG). Der Besitz, die Herstellung, der Vertrieb sowie die Einfuhr illegal, so die Behörde und kann sogar strafrechtlich verfolgt werden (§ 148 TKG).


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse