CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

08.6.2016   |   Gesundheit

Das Lieblingsgetränk der Deutschen – Wie ist es mit Kaffee für Kinder?

Was bedeutet diese Grafik? Klick für Informationen >

Für viele Erwachsene ist der Kaffee zum Frühstück unverzichtbar. Aber, wie sieht das eigentlich bei Kindern aus? Kinder sind Entdecker und Forscher, natürlich möchten sie Papas oder Mamas Kaffee probieren, um zu wissen, wie es schmeckt. 

Doch ab welchem Alter können Kinder und Jugendliche eigentlich Kaffee trinken?

Für Kinder und Jugendliche ist Kaffee aufgrund der Inhaltsstoffe nicht geeignet. So kann das Koffein bei Kindern zu Konzentrationsstörungen oder Unruhezuständen führen. Jugendliche sollten Kaffee nur in Maßen genießen.

 kaffee2

Die Deutschen lieben Kaffee

Ob Milchkaffee, Cappucino oder schwarz: Kaffee zählt zu den beliebtesten Getränken der Deutschen. Das Getränk ist ein wahrer Muntermacher, schmeckt intensiv und ist zudem noch gesund. Jeder Deutsche konsumiert pro Jahr fünf Kilogramm Kaffee. Durchschnittlich konsumierte jeder Deutsche im Jahr 2013 knapp 6,9 kg Kaffee, was etwa 2,6 Tassen Kaffee am Tag entspricht. Somit ist Kaffee das beliebteste Getränk der Deutschen, gefolgt vom Bier.

Lange Zeit konnten sich nur die Wohlhabenden in Europa das Getränk leisten. Die Kaffeebohnen aus Afrika und Arabien waren teuer. Durch die Globalisierung ist Kaffee zum Volksgetränk geworden. Der Kaffeekonsum soll zudem die Gedächtnisleistung steigern. So zeigte etwa eine US-Studie, dass sich die Teilnehmer besser an Bilddetails erinnern konnten, wenn sie vorab Kaffee getrunken hatten.

Schneller Genuss: Familien bevorzugen Kapseln

Die Schule ruft, das Büro wartet schon – da bleibt in den meisten Familien nicht viel Zeit für ein ausgedehntes Frühstück. Eine schnelle und unkomplizierte Zubereitung bei erlesenem Genuss wird daher von vielen Kaffeeliebhabern bevorzugt. Unter https://www.gourmesso.de finden Sie zum Beispiel Nespresso®* kompatible Kapseln zu einem attraktiven Online-Preis.

Millionen Deutsche bereiten mittlerweile ihren Kaffee aus Kapseln zu. Ist das etwa der George Clooney-Effekt?

Qualität und Vielfalt sind darüber hinaus beim Kaffeegenuss ein entscheidender Faktor geworden. Auch die Herkunft des Kaffees sowie das faire Handeln werden von den Verbrauchern in die Wahl des Kaffees mit einbezogen.

kaffee1

So viel Kaffee ist unbedenklich

400 Milligramm Koffein pro Tag, das sind ca. sechs Tassen Kaffee, sind für einen Erwachsenen gesundheitlich vollkommen unbedenklich. Schwangeren wird empfohlen, eine Menge von bis zu 200 Milligramm Koffein – etwa 1-2 Tassen Kaffee – nicht zu überschreiten. Hat man diese Daten im Hinterkopf, lässt sich der Kaffeegenuss noch mehr auskosten.

Bild: Pixabay - Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Rückruf: Action warnt vor Weichmachern in Holzspielzeug Autos

Rückruf: Action warnt vor Weichmachern in Holzspielzeug Autos

Die Action Deutschland GmbH warnt vor Holzspielzeugautos von Speelgoedland. Wie das Unternehmen mitteilt, haben Kontrollen ergeben, dass in der Druck- und Lackschicht der..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse