Schulfrei – Nach Unwettern bleiben viele Schulen im Landkreis Rottal-Inn geschlossen

Nach den schweren Unwettern mit Hochwasser bleiben einem Bericht der „Passauer Neue Presse“ zufolge am Freitag, 03.06.2016 im Landkreis Rottal-Inn geschlossen

Grund- und Mittelschulen Tann
Grund- und Mittelschule Triftern
Grund- und Mittelschulen Simbach am Inn
Grundschule Reut
Grundschule Walburgskirchen
Grundschule Wittibreut
Grundschule Prienbach
Grund- und Mittelschulen Kirchdorf am Inn
Betty Greif Schule in Simbach am Inn
Realschule Simbach am Inn
Gymnasium Simbach am Inn

Auch für die Schülerinnen und Schüler des Heilpädagogischen Zentrums Rottal-Inn aus den Gemeinden Tann, Triftern, Simbach am Inn, Kirchdorf, Reut, Walburgskirchen, Wittibreut und Prienbach entfällt der Unterricht am Freitag. 

Eltern können sich bei Fragen an des zuständige Schulamt wenden: 08721/78197212


 

Schulwege: Eltern sollten nach Unwettern Hochwasserwarnungen beachten!

Nach den schweren Unwettern, gibt es verschiedene Hochwasserwarnungen. Eltern sollten ggf. aufgrund der Hochwassersituation entscheiden, ob Kinder in die Schule gehen oder nicht. Durch die starken Regenfällen können auch kleine Bäche extrem viel Wasser führen! Viele Pegel steigen weiter an!

unwetter1

Wenn der Schulweg aufgrund der wetterbedingten Auswirkungen unsicher erscheint, sollten Kinder zu Hause bleiben!

Informationen
Länderübergreifendes Hochwasserportal >

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...