CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

08.4.2016   |   Rückrufe Elektro / Elektronik - Rückrufe Haushalt & Garten

Rückruf: Brandgefahr – TARGA ruft Dörrautomat der Marke „Silvercrest“ zurück

Die Firma TARGA GmbH warnt vor der weiteren Verwendung des Artikels „Dörrautomat SDA 260 A1“ der Marke „Silvercrest“ mit der Artikelnummer 111549. Der betroffene Artikel wurde bei Lidl Österreich seit Ende August 2015 verkauft. Der Artikel kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Die Firma TARGA GmbH führt im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes aktuell einen Warenrückruf des Artikels „Dörrautomat SDA 260 A1“ der Marke „Silvercrest“ mit der Artikelnummer 111549 (siehe Typenschild auf der Unterseite des Artikels) durch.

In Deutschland wurde der betroffene Dörrautomat nicht über den Filialhandel verkauft

Dörrautomat_TARGA_GmbH

Betroffener Artikel

Artikel: Dörrautomat SDA 260 A1
Marke: Silvercrest
Artikelnummer 111549
(siehe Typenschild auf der Unterseite des Artikels)

Aufgrund eines Fertigungsfehlers kann bei einzelnen Geräten mit der oben genannten Artikelnummer eine Brandgefahr bei der Benutzung nicht ausgeschlossen werden. Die Firma TARGA GmbH bittet daher alle Kunden, den Rückruf dringend zu beachten und den betroffenen Artikel nicht weiter zu verwenden.

Von dem Warenrückruf ist ausschließlich der Artikel „Dörrautomat SDA 260 A1“ der Marke „Silvercrest“ mit der Artikelnummer 111549 (siehe Typenschild auf der Unterseite des Artikels) betroffen. Andere Artikel der Marke „Silvercrest“, insbesondere weitere Produkte der Firma TARGA GmbH, sind von dem Rückruf nicht betroffen. Diese Warnung besagt nicht, dass die Gefährdung von Lidl Österreich verursacht worden ist.

Die TARGA GmbH entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Kundenservice

Lidl-Österreich-Kundenservice
gebührenfreie Telefonnummer 0800/500 810
von Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag von 8:00 bis 17:00 Uhr

 

 

Verbraucherinformation vorbildlich 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema

Rückruf: Gesundheitsgefahr – Victoria’s Secret ruft Handycover mit flüssigem Glitter zurück

Rückruf: Gesundheitsgefahr – Victoria’s Secret ruft Handycover mit flüssigem Glitter zurück

Victoria’s Secret ruft Handycover mit flüssigem Glitter aufgrund chemischer Gefährdung zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es im Falle eines Bruches des Covers..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Fipronil in Eiern
UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse