CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

02.3.2016   |   Ernährung

Kulinarisches Ostern: Was essen die Europäer an den Festtagen?

Je nach Land kommen zwischen Karfreitag und Ostermontag ganz unterschiedliche kulinarische Spezialitäten auf den Tisch

hefekranz-668517_960_720

(aid) – An den Ostertagen darf endlich wieder geschlemmt werden; die Fastenzeit ist vorbei. Je nach Land kommen zwischen Karfreitag und Ostermontag ganz unterschiedliche kulinarische Spezialitäten auf den Tisch.

Frankreich
Die Franzosen essen an den Festtagen am liebsten Lamm. Meist ist es eine Lammkeule, die je nach Region mit Knoblauch oder einer Kräuterkruste zubereitet wird. Ein weiterer Klassiker ist die Osterquiche mit Lauchzwiebeln, Schinken und Käse.

Dänemark
In einigen Regionen Dänemarks ist es Tradition, als Hauptgericht Eier in Senfsoße mit Schwarzbrot zu servieren.

Ungarn
In Ungarn wird zum geräucherten Osterschinken Meerrettichsoße, Essiggemüse und Kartoffelsalat gereicht.

Finnland
Die Finnen essen am Karfreitag einen außergewöhnlichen Pudding aus Roggenmehl, Roggenmalz und Melasse. „Mämmi“ wird mit Vanillesoße und kalt serviert. Denn in früheren Zeiten war der Karfreitag zu heilig, um warmes Essen vorzubereiten.

Spanien
Eine spanische Fastenspeise sind „Torrijas“, deren Zubereitung je nach Familienrezept und Region leicht variiert. Die Brotscheiben werden in Milch, Wein, Honig, Gewürzen und Ei getunkt und in der Pfanne mit Olivenöl angebraten.

Italien
In Italien ist es Brauch, am Ostermontag ein großes Picknick mit Freunden und Familie zu feiern. Dabei darf eine „Torta Pasqualina“ nicht fehlen, wobei „Pasqua“ im Italienischen Ostern bedeutet. Es handelt sich um eine Pastete mit Eiern, Ricotta und Blattspinat. Früher bestand sie aus 33 Schichten, die die 33 Lebensjahre von Jesus Christus symbolisierten. Den süßen Abschluss des Festessens bildet ein Kuchen aus süßem Hefeteig und Mandeln, die „Colomba Pasquale“. Er hat die Form einer Taube, die für Frieden und Freiheit steht.

Griechenland
In Griechenland wird zum Osterfrühstück traditionell „Tsoureki“ mit Butter und Marmelade gegessen. Den süß-herben Hefekranz schmückt in der Mitte ein rotes Ei, das das Blut Christi, aber auch das Leben versinnbildlicht.

Polen
Die Polen backen den Kuchen „Mazurek“, der gerne an Familie und Freunde verschenkt wird. Er wird meist mit einem Sandteiggitter und reichlich Trockenfrüchten und Mandelsplittern verziert. Die Ostersuppe „Zurek“ ist eine Sauermehlsuppe, die gerne in einem ausgehöhlten Brotlaib gereicht wird. Weitere Zutaten sind Kartoffeln, Würstchen und ein hart gekochtes Ei.

Egal aber, woher man ursprünglich stammt oder welche Traditionen man gewohnt ist, lohnt es, sich auch mal bei den anderen Nationen kulinarisch zu bedienen.

Heike Kreutz, www.aid.de

Quelle: aid infodienst
Internet: www.aid.de

Bild: Pixabay - Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Mineralöl-Belastung: Ikea stoppt Verkauf von Donuts

Mineralöl-Belastung: Ikea stoppt Verkauf von Donuts

McDonald’s, Le Crobag, Happy Donuzz & Co. wollen belastete Produkte offenbar im Handel lassen Wegen Verunreinigungen mit Mineralöl hat Ikea den Verkauf von Donuts..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse