CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

26.2.2016   |   Rückrufe Elektro / Elektronik - Rückrufe Haushalt & Garten

Rückruf: Gira ruft Steckdosen mit Kinderschutz zurück

Gira Giersiepen GmbH & Co. KG informiert über den Rückruf von Steckdosen mit erhöhtem Berührungsschutz („Kinderschutz“). Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei internen Untersuchungen festgestellt, dass Steckdosenabdeckungen mit erhöhtem Berührungsschutz („Kinderschutz“), die im Zeitraum vom 09.12.2014 bis 26.01.2016 von Gira über verschiedene Elektrogroßhandelsunternehmen vertrieben wurden, Mängel aufweisen können.

gira-recall

Betroffene Artikel

Steckdosen mit erhöhtem Berührungsschutz („Kinderschutz“)
Vertriebszeitraum vom 09.12.2014 bis 26.01.2016 über Elektrogroßhandelsunternehmen

Betroffene Produkte > Weitere Informationen >

Aktuelle Prüfungen haben ergeben, dass die Vorrichtung in der Abdeckung der Steckdose, die den erhöhten Berührungsschutz („Kinderschutz“) ermöglicht – der sogenannte „Shutter“ – sich womöglich nicht immer wie vorgesehen selbständig schließt. Der Fehler kann bewirken, dass es bei unsachgemäßem Umgang mit der Steckdose – etwa wenn leitende Materialien eingeführt werden – wie bei jeder üblichen Steckdose ohne erhöhten Berührungsschutz zu einem Stromschlag mit erheblichen, unter Umständen sogar lebensgefährlichen Verletzungen kommen kann.

Sicherheit hat bei Gira höchste Priorität. Aus diesem Grund ruft das Unternehmen vorsorglich die ggf. betroffenen Steckdosenabdeckungen mit erhöhtem Berührungsschutz („Kinderschutz“) zurück, die im Zeitraum vom 09.12.2014 bis 26.01.2016 vertrieben wurden.

Bitte achten Sie besonders darauf, dass bis zum Austausch der Abdeckungen gefährdete Personen, insbesondere Kinder, in Ihrem Haushalt oder Ihrer Einrichtung keine leitenden Materialien in die Steckdosen einführen können.

Das Unternehmen bittet, umgehend Ihren Elektroinstallateur oder Elektrofachhändler zu kontaktieren, sofern Sie in dem oben beschriebenen Zeitraum betroffene Produkte gekauft haben und/oder solche bei Ihnen verbaut worden sind. Der Elektroinstallateur wird Ihnen mitteilen, ob Ihre Abdeckungen betroffen sind. Er hilft Ihnen weiter und kann die vom Rückruf betroffenen Abdeckungen nach Prüfung kostenfrei gegen eine neue Abdeckung mit einem voll funktionsfähigen erhöhtem Berührungsschutz austauschen.

Versuchen Sie bitte keinesfalls, die Abdeckung der Steckdose selbst auszutauschen!

Weitere Informationen erhalten Sie über unsere kostenfreien Hotlines (erreichbar von Montag bis Freitag 08.00 bis 17.00 Uhr)

für Endkunden
in Deutschland: Tel 0800 102 06 02
in Österreich/Italien: Tel 00800 456 235 12
oder per E-Mail für Endkunden: rueckruf@gira.de

Elektrogroßhandel und Elektrofachbetriebe
in Deutschland: Tel 0800 724 28 79
in Österreich/Italien: Tel 00800 452 792 89
Elektrogroßhandel: fgh.rueckruf@gira.de
Elektrofachbetriebe: em.rueckruf@gira.de
sowie im Internet unter www.rueckruf.gira.de

Quelle und Produktabbildung: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG

 


Verbraucherinformation vorbildlich 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema

Rücknahme: TEDi nimmt „Foam Modelliermasse“ zurück

Rücknahme: TEDi nimmt „Foam Modelliermasse“ zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über die Rücknahme der „Foam Modelliermasse“ des Lieferanten „High5 Products“. Zuvor hatten Produkttests des WDR..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse