CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

16.2.2016   |   Rückrufe Ausstattung Baby & Kind - Rückrufe Schuhe & Textilien

Rückruf: Erstickungsgefahr – Migros ruft Babysocken mit Rassel zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung

Die Migros ruft die bunt geringelten Babysocken mit einem aufgenähten Plüschköpfchen aus Sicherheitsgründen zurück. Da sich das Plüschelement leicht von der Socke lösen kann, besteht die Gefahr, dass die kleine integrierte Rassel verschluckt werden kann.

migros_babysock_2_2016

Betroffener Artikel

Produkt: Babysocken
Farben: Türkis, Pink und Grün
Plüschmotiv: Häschen, Frosch und Stern
Artikel-Nr. 8922.163
Verkaufspreis: CHF 6.90
Im Verkauf seit: Ende Januar 2016

Die bunten Babysocken in verschiedenen Grössen (Artikel-Nr. 8922.163) gibt es in den Farben Türkis, Pink und Grün mit den Plüschsujets Häschen, Frosch und einem Stern. Die aufgenähten Plüschelemente können leicht abgerissen werden, wodurch auch die kleine integrierte Rassel problemlos entfernbar wird. Diese Rassel ist ein verschluckbares Kleinteil; für das Baby besteht eine Erstickungsgefahr.

Die Migros bittet ihre Kunden, das Plüschelement auf den Socken aus Sicherheitsgründen zu entfernen. Selbstverständlich können die Babysocken, die erst seit Ende Januar 2016 im Verkauf sind, auch gegen Rückerstattung des Verkaufspreises von CHF 6.90 in die Migros-Filialen zurückgebracht werden.

Produktabbildungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de


Verbraucherinformation vorbildlich 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema

Rückruf: Bruchgefahr – Merida ruft Carbongabeln zurück

Rückruf: Bruchgefahr – Merida ruft Carbongabeln zurück

Der Fahrradhersteller Merida ruft Carbongabeln zurück, die im Modelljahr 2017 in einigen MERIDA SCULTURA verbaut wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, genügen die betroffenen..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse