CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

15.2.2016   |   Familie & Erziehung

Wohnen mit Kindern – aber sicher!

Das gemütliche Nest der Familie

Endlich ist es so weit und die jungen Eltern können die herrliche Zeit, die ihnen nun mit ihrem kleinen Sprössling bevorsteht, aus vollen Zügen genießen. Dafür haben sie auch vorgesorgt, denn das Heim der jungen Familie gleicht nun einem paradiesischen Nest, in dem sich klein und groß gleichermaßen wohl fühlen. Mit Kindern zu wohnen, das bedeutet aber nicht nur, ihnen ein warmes, gemütliches Nest zu bauen. Dieses Nest muss auch sehr sicher sein und das sind leider immer noch nicht alle Kinderzimmer. Kleine Kinder wachsen schnell und Aspekte wie Umbaumöglichkeiten und Flexibilität werden immer wichtiger. Vom ersten Beistellbett bis zum perfekt eingerichteten Jugendzimmer begleiten schöne Möbel Ihren Nachwuchs oder die lieben Enkelkinder durch die Kindheit. Einige der Sorgen nehmen intelligente Möbeldesigner den Eltern von heute ab, denn es gibt wirklich tolle schadstoffgeprüfte Kindermöbel.

Perfekte Kindermöbel - Sicherheit durch Stabilität

Perfekte Kindermöbel – Sicherheit durch Stabilität

Das Thema Sicherheit spielt nicht nur bei den ganz Kleinen, sondern bei allen Altersgruppen von Kindern die wichtigste Rolle. Sicherheit durch Stabilität, das ist das Geheimnis perfekter Kindermöbel wie zum Beispiel das Programm Kiddy, das vielfältig erweiterbar ist. Ganz nach Geschmack des Kindes oder Jugendlichen sind solche intelligenten Lösungen Begleiter der ganzen Kindheit und Jugend. Ob Würfel, Truhen oder Schreibtische, Kiddy ist einfach ein tolles Programm. Wer die etwas dunklere Buche der Kiefer vorzieht, der entscheidet sich beim Thema Kindermöbel vielleicht auch für die Linie Viva. Eine etwas kleinere, aber ebenfalls sehr feine Möbelserie für Kinder und Jugendliche, die zeigt, wie schön jung wohnen können. Es lohnt sich, ein wenig in die Zukunft zu blicken und das oder die Kinderzimmer sorgfältig zu planen.

Das Kind mit einbeziehen

Wer sein schon etwas größeres Kind bei der Einrichtung seines neuen Zimmers mit einbezieht, der wird erstaunt sein, welch gute Ideen es hat. Kinder beweisen erstaunlich viel Geschmack bei der Auswahl ihrer eigenen Einrichtung und sie würden sich immer wieder für Serien wie Kiddy oder Viva entscheiden. Besonders viel Freude bereitet den Kleinen und Großen, neben der Auswahl der tollsten Möbel, auch die Auswahl der schönsten Accessoires. Kinder brauchen ihn unbedingt, den individuellen Freiraum eines eigenen, mit viel Liebe eingerichteten Zimmers, in das sie sich auch mal zurückziehen können. Ob spielen, toben, lernen, relaxen oder ausschlafen, das Kinderzimmer von heute wird all diesen Anforderungen gerecht. Es ist so schön, dass wir unseren Kindern eine unbeschwerte Kindheit und Jugend ermöglichen können; nicht zuletzt durch ein schönes, funktionelles und sicheres Kinderzimmer.

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Reform – Neuregelung des gesetzlichen Mutterschutzes

Reform – Neuregelung des gesetzlichen Mutterschutzes

Um den geänderten gesellschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen zu entsprechen, ist das Mutterschutzrecht im Jahr 2017 grundlegend reformiert worden. Das..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse