Bad Aibling: Schweres Bahnunglück – mehrere Tote und viele Verletzte

Bitte KEINE Anfragen zu Blutspenden am Bürger-/Hinweistelefon (08031/200-3180)! Müssen für wichtigere Gespräche erreichbar sein!

10.02.2016 – Polizei teilt mit: 10 Todesopfer (Von den Verletzten schwebt keiner mehr in Lebensgefahr), keine Person vermisst, kriminalpolizeiliche Ermittlungen laufen

17:45 Uhr – Die Zahl der Toten nach dem schweren Bahnunglück bei Bad Aibling steigt auf 10 – noch immer wird mindestens eine Person vermisst

13:38 Uhr – Pressekonferenz der Polizei in Bad Aibling: aktuell noch zwei Vermisste

13:14 Uhr – Pressekonferenz der Polizei in Bad Aibling: Bundesverkehrsminister Dobrindt zeigt sich schockiert „Züge hatten wohl sehr hohe Geschwindigkeit“ – an die 500 Rettungskräfte im Einsatz – Sicherheitssystem PZB90 zur Zwangsbremsung hat scheinbar nicht funktioniert – Eisenbahnbundesamt untersucht – 2 von 3 Blackboxen gefunden 

12:33 UhrAufruf zur Blutspende – Aktuelle Termine untenstehend

12:15 Uhr – Zahl der Toten erhöht sich auf neun

11:06 Uhr – Zahl der Todesopfer erhöht sich auf acht – viele Schwerverletzte schweben in Lebensgefahr – weitere Todesopfer in den Wracks befürchtet

Bei einer schweren Kollision zweier Meridian-Züge zwischen Kolbermoor und Bad Aibling sind nach Medienangaben mindestens vier Menschen ums Leben gekommen und weit über 100 zum Teil schwer verletzt worden. Demnach sind gegen 6:45 Uhr die beiden Regionalzüge der bayrischen Oberlandbahn auf höhe Bad Aibling zusammengestoßen. Viele Waggons sind teilweise verkeilt und entgleist.

track-978683_960_720

Die eingleisige Strecke zwischen Holzkirchen und Rosenheim ist bis auf weiteres gesperrt. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist derzeit noch völlig unklar.

Aufruf zur Blutspende

Auf seiner Facebook-Seite schreibt der Blutspendedienst München:
VIELEN DANK!
Wir haben heute genug TOLLE, HILFSBEREITE SPENDER in der Zentrale, bitte kommt lieber an einem der nächsten Tage, Blut wird weiterhin benötigt. Leider ist auf Grund der Nachfrage bereits zeitweise die Hotline und unser Homepage-Server nicht erreichbar!

Zu den Anfragen, ob wir nicht in Rosenheim eine kurzfristige Aktion starten können: Eine Blutspendeaktion benötigt organisatorischen Vorlauf, Blut ist ein Medizinprodukt, weshalb leider auch einige Formalitäten vorab nötig sind. Auch personell muss so eine Aktion gestemmt werden. WICHTIG: Blutkonserven können ausreichend bereit gestellt werden, nun muss in den nächsten Wochen wieder für genug „Nachschub“ gesorgt werden.

Aktuelle Blutspende-Termine

Datum Ort
Mittwoch, 10.02.2016
15:30-19:45 Uhr
82194 Gröbenzell
Grundschule,
Ährenfeldstr. 11 (Turnhalle)
Donnerstag, 11.02.2016
15:00-19:45 Uhr
85368 Moosburg
Anton-Vitzthum-Grundschule,
Münchener Str. 29
Freitag, 12.02.2016
15:00-19:45 Uhr
85368 Moosburg
Anton-Vitzthum-Grundschule,
Münchener Str. 29
Dienstag, 16.02.2016
15:00-19:45 Uhr
81737 München-Neuperlach
Kulturhaus,
Hanns-Seidel-Platz 1

Weitere Informationen unter http://www.blutspendedienst-muenchen.de/

Die BOB Bayrische Oberlandbahn hat Sonderrufnummern für Fahrgäste und Angehörige eingerichtet

Kontakt Angehörige:
Bitte kontaktieren Sie folgende Rufnummer:
0395-43084390

Kontakt Fahrgäste
Bitte kontaktieren Sie folgende Rufnummer:
08024-99 71 71

Bürger-/Hinweistelefon 08031/200-3180 Bitte keine Anfragen zu Blutspenden! Müssen für wichtigere Gespräche erreichbar sein!

Weitere Informationen 
http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/zug-entgleist-bad-aibling-100.html
http://www.bayerischeoberlandbahn.de/

Reaktionen

  • Das für heute in der Rosenheimer City ab 12:30 Uhr geplante Faschingstreiben wurde vom City-Management Rosenheim wegen des schweren Zugunglücks abgesagt!
  • Aufgrund des tragischen Zugunglücks wurde der Kinderfasching im Kurhaus Bad Aibling und der Kehraus im Gmoahof am Faschingsdienstag, 09.02.16 abgesagt!

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema