CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

22.1.2016   |   Freizeit und Urlaub

Urlaub mit Kindern rechtzeitig planen

Gerade erst angefangen hat das neue Jahr und doch ist es die beste Zeit, sich über die Urlaubsplanung die ersten Gedanken zu machen. Für viele Arbeitnehmer gilt es, die Urlaubsplanung für das laufende Jahr beim Arbeitgeber einzureichen. Leben Kinder im Haushalt, ist ein Abgleich mit den Schulferien wichtig.

Urlaub mit Kindern rechtzeitig planen

Familienurlaub

Wenn Familien reisen sind meist die Mamas voll gefordert. Vor allem bei Auslandsreisen mit Kindern gilt es vieles zu beachten. Ist das Urlaubsziel einmal festgelegt, gehts auf die Suche nach dem Angebot, welches möglichst alle Familienwünsche zu einem besonders günstigen Preis beinhaltet. Viele Reiseveranstalter bieten für ganz Schnelle sogenannte Frühbucher-Rabatte an. Aber nicht alles was als "Superschnäppchen" angeboten wird, ist auch tatsächlich eines. Hier lohnt auf jeden Fall ein Vergleich mit anderen Anbietern. Die großen Rabatte sind meist nur als Kombination verschiedener Optionen drin und eher kompliziert.

Gleichzeitig gilt es aber auch, sich über die jeweiligen Landesbestimmungen zu infomieren. Wie sieht es beispielsweise mit der Krankenversicherung aus, bei nicht Euro Ländern ist auch die Frage des Geldumtausches wichtig. Bei Flug- und Mietwagenbuchung sollte vorab geklärt werden, ob benötigte Kindersitze verfügbar sind.

Reiserücktrittsversicherung: Sinnvoll oder nicht?

Natürlich möchte niemand schon bei der Urlaubsplanung daran denken, das etwas dazwischen kommt. Je früher allerdings die Planung beginnt, desto größer natürlich auch die Gefahr unvorhergesehener Ereignisse. Einen guten Überblick zu Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherungen bietet die Stiftung Warentest.

Reise- und Sicherheitshinweise

Durch die anhaltende weltweite Terrorgefahr sollten unbedingt die entsprechenden Reise- und Sicherheitshinweise des auswärtigen Amtes beachtet werden. So ist beispielsweise das bei Familien beliebte Reiseland Türkei derzeit zwar sehr günstig zu haben, es gelten aber auch aktuelle Reisewarnungen.

Schwangere sollten ihre Reise besonders gut planen. Vor allem bei Reisen nach Südamerika sollte auf den Zika-Virus geachtet werden. Schwangere Frauen und Menschen mit Immunstörungen oder schweren chronischen Erkrankungen sowie kleine Kinder sollten daher vor allem bei Reisen nach Brasilien, Kap Verde, Kolumbien, El Salvador, Fiji, Guatemala, Mexiko, Neukaledonien, Panama, Paraguay, Samoa, Salomon-Inseln, Suriname, Vanuatu, Venezuela, Thailand vorsichtig sein und sich vor Reiseantritt ärztlich beraten lassen.

Auch die Organisation International SOS bietet hierzu viele Informationen auf der Travel Risk Map 2016

Krank im Urlaub

Übrigens: Wenn sie während des Urlaubs erkranken, werden die Krankheitstage normalerweise nicht auf die Urlaubstage angerechnet. Eine entsprechende Bescheinigung des ausländischen Arztes ist jedoch Voraussetzung.

Bild: Pixabay - Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Reiten für Kinder – ein Spaß mit hohem Risiko

Reiten für Kinder – ein Spaß mit hohem Risiko

Die Stiftung Kindergesundheit informiert über die Unfallgefahren einer immer beliebteren Sportart Das Glück dieser Erde liegt auch für manches Kind auf dem Rücken der Pferde..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse