CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

15.12.2015   |   Rückrufe Ausstattung Baby & Kind - Rückrufe Schuhe & Textilien

Rückruf: Erstickungsgefahr bei „Forever Friends“ Babybodys und Schlafanzügen

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung

Die Handelsunternehmen Kruidvat und Trekpleister ruften Babybodys und Schlafanzüge zurück. Wie die Unternehmen mitteilen, wurde bei den Bekleidungsstücken des Herstellers "Malu Holland BV" festgestellt, dass bei einer Reihe der "Forever Friends" Bodys und Pyjamas sich möglicherweise die Druckknöpfe lösen können. Die Unternehmen sind auch in Grenznähe mit vielen Filialen vertreten!

Betroffene Artikel

Betroffen sind die Forever Friends-Babybodys und Schlafanzüge in den Größen 62/68, 74/80 und 86/92 mit den folgenden EAN-Codes:

Body TrekpleisterPyjama TrekpleisterBody KruidvatPyjama Kruidvat
5411504065948541150406588754115040661365411504066099
5411504065931541150406590054115040661505411504066105
5411504065924541150406589454115040661745411504066068
5411504065979541150406587054115040661435411504066075
5411504065962541150406584954115040661675411504066082
5411504065955541150406585654115040661295411504066051

Gelangen diese Druckknöpfe in den Mund von Kleinkindern besteht Erstickungsgefahr!

Sollten sie bereits einen solchen Body oder Schlafanzug gekauft haben, darf dieser auf keinen Fall weiter verwendet werden. Kontrollieren sie bitte die Druckknöpfe auf Vollständigkeit. Sollte bereits etwas abgefallen sein, bitte auch das Babybettchen absuchen.



Betroffene Artikel können in den jeweiligen Filialen zurückgegeben werden

 

Quelle: www.produktwarnung.eu - Bilder: Trekpleister & Kruidvat


Verbraucherinformation vorbildlich 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema

Rückruf: fehlende mechanische Stabilität – Gebrüder DOLLE GmbH ruft Kindersicherheitsgitter „Inga“ zurück

Rückruf: fehlende mechanische Stabilität – Gebrüder DOLLE GmbH ruft Kindersicherheitsgitter „Inga“ zurück

Die Gebr. DOLLE GmbH ruft aktuell das Kindersicherheitsgitter „Inga“ zurück. Betroffen von dem Rückruf ist allein die Charge „668019“ aus dem Produktionszeitraum..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse