CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

21.11.2015   |   Publikationen - Schwangerschaft & Baby

ÖKO-TEST SPEZIAL – Schwangerschaft und Geburt

T1511Der Countdown läuft: Guter Hoffnung sein – das klingt altmodisch und trifft doch den Kern. Wer ein Kind erwartet, lässt sich auf ein großes Abenteuer ein und ist gleichzeitig voller Vertrauen. Eine Schwangerschaft, das sind ganz besondere neun Monate. Es ist eine Zeit voller Veränderungen, aufregend und schön, manchmal aber auch belastend. Das neue ÖKO-TEST SPEZIAL – Schwangerschaft und Geburt beantwortet Fragen rund um die Pränataldiagnostik, die Geburt und den Alltag mit dem Baby.

Aus dem Inhalt

Wenn der Storch nicht liefert: Manche Paare nehmen für ihr Wunschkind belastende und teure Behandlungen auf sich. Doch die Möglichkeiten der Einflussnahme sind begrenzt – sowohl bei alternativen als auch bei medizinisch abgesicherten Methoden.

Ein Menü für zwei: Nicht jede Frau hat während der Schwangerschaft ungewohnte Essgelüste. Veränderungen im Speiseplan können aber sinnvoll sein, damit das Baby optimal versorgt wird. Ganz ohne zusätzlich zugeführte Nährstoffe geht es selbst bei einer ausgewogenen Ernährung nicht.

Schwangerschaftsübelkeit: Sie verschont nur wenige - Schwangerschaftsübelkeit ist gerade während der ersten Monate eine weitverbreitete Last. Woher kommen die Beschwerden, sind sie gefährlich fürs Ungeborene, was lässt sich dagegen tun?

Hauptsache gesund? Die Pränataldiagnostik soll schon vor der Geburt Hinweise darauf finden, ob das Kind krank oder behindert ist. Das kann ein Segen sein, aber auch ein Fluch.

Die Geburt – ein neues Leben: Wann ist die richtige Zeit, die Hebamme zu rufen? Lässt sich ein Dammschnitt vermeiden? Welche alternativen Mittel und Methoden lindern die Schmerzen? Diese Fragen und viele mehr beantwortet das neue ÖKO-TEST SPEZIAL.

Unruhige Babys: Babys weinen hin und wieder, das ist normal. Doch wenn ein Kind ohne ersichtlichen Grund unaufhörlich und untröstlich schreit, geraten Eltern schnell an ihre Grenzen. Eine Schreiambulanz ist dann oft Hilfe in großer Not.

ANZEIGE - Das aktuelle ÖKO-TEST SPEZIAL – Schwangerschaft und Geburt ist ab dem 20. November 2015 im Handel zum Preis von 5,80 Euro erhältlich

Quelle: ÖKO-TEST
Internet: www.oekotest.de

Bild: Pixabay - Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Schwangerschaft: Zu frühe Geburten könnten oft verhindert werden

Schwangerschaft: Zu frühe Geburten könnten oft verhindert werden

Jede Schwangere möchte ein gesundes Kind zur Welt bringen. Die Weichen dafür muss sie schon zu Beginn der Schwangerschaft stellen. Dies erklärt Dr. med. Christian Albring,..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse