Rückruf: Verunreinigung – Chargenrückruf für Bactroban Nasensalbe 3g


infoBitte hierzu unser Update vom 16.09.2015 beachten >>


 

Die GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG hat im Ausland einen Chargenrückruf von Bactroban Nasensalbe veranlasst. Als Grund für den Rückruf auf Apothekenebene wird angegeben, dass während des Herstellungsprozesses des eingesetzten Wirkstoffs Mupirocin-Calcium dieser mit Fremdpartikeln verunreinigt worden ist.

Für Anwender können Sensibilisierungen oder lokalen Irritationen durch die Fremdpartikel nicht völlig ausgeschlossen werden. 

arznei-warn

Aus diesem Grund haben sich verschiedene Pharmahersteller und Reimporteure dem Rückruf angeschlossen

Betroffenes Arzneimittel
Es sind nur die hier gelisteten Chargen betroffen

Bactroban (Mupirocin), 3 g Nasensalbe
Ch.-B.: C684932, C693282, C702764, C704729, C686173, C711619
PZN 05559870
Orifarm GmbH

Bactroban (Mupirocin), 3 g Nasensalbe
Ch.-B.: C685355, C686173, C690729, C700829, C711619, C723840, C684932, C693282, C702764, C704729, C723843, C724526
PZN 09175681
ACA Müller ADAG Pharma

Bactroban (Mupirocin), 3 g Nasensalbe
Ch.-B.: C686173, C702764, C684932, C693282, C704729
PZN 10090369
BR Pharma International Limited

Bactroban (Mupirocin), 3 g Nasensalbe
Ch.-B.: C686173, C700829, C711619
PZN 02171651
EMRA-MED Arzneimittel GmbH

Bactroban (Mupirocin), 3 g Nasensalbe
Ch.-B.: C686173, C690729, C702764, C711619
PZN 04112428
EurimPharm Arzneimittel GmbH

Bactroban (Mupirocin), 3 g Nasensalbe
Ch.-B.: C686173, C711619, C684932, C693282, C702764, C704729
PZN 01499800
kohlpharma GmbH

Bactroban (Mupirocin), 3 g Nasensalbe
Ch.-B.: C711619
PZN 11224085
Veron Pharma

Bactroban (Mupirocin), 3 g Nasensalbe
Ch.-B.: C684932, C693282, C702764, C704729, C711619
PZN 06307521
axicorp Pharma GmbH

Bactroban (Mupirocin), 3 g Nasensalbe
Ch.-B.: C684932, C693282, C702764, C704729
PZN 01925071
Pharma Gerke Arzneimittelvertriebs GmbH

Wir empfehlen betroffene Medikamente aus Vorsorgegründen vor allem bei Kindern oder Kleinkindern nicht weiter anzuwenden

Weitere Chargen sind von diesem Rückruf nicht betroffen

Wichtige Informationen

Patienten sollten auf keinen Fall laufende Behandlungen selbstständig abbrechen oder beenden. Im Zweifelsfall Packung mitnehmen und in der Apotheke nachfragen ob die Charge betroffen ist. Der Rückruf läuft auf Apothekenebene. Patienten erhalten evtl. betroffene Packungen nicht ersetzt und brauchen ggf. ein erneutes Rezept

 


Verbraucherinformation könnte besser sein
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...