So macht Essen Spaß: Erste Essfibel für Erstklässsler

(aid) – Pünktlich zum Schuljahresbeginn ist der aid-Klassiker „So macht Essen Spaß“ mit 22 neuen pfiffigen Aufgaben erschienen. Die 30 bunten Sticker werden die Kinder begeistern. Wohin gehören Banane, Möhre, Gurke und Weintrauben? Was hat es mit Schneebesen auf sich? Und schon sind die Kinder mitten drin in spannenden Entdeckungen rund um Essen, Trinken und Bewegung.

aid-heftDa alle Aufgaben ohne Lesen und Schreiben funktionieren, können Erstklässler sie ohne Hilfe selbstständig bearbeiten. Dennoch sollten es sich Eltern nicht nehmen lassen, gemeinsam mit ihrem Kind die Ergebnisse anzuschauen. Hier erfahren sie seine Frühstückswünsche, und wie man mit allen Sinnen Gurken, Möhren und Käse schmeckt. Der Schulstart ist ein günstiger Zeitpunkt, Kindern mehr Verantwortung fürs Essen zu übertragen. Dazu dienen die Aufgaben im Entdeckerheft: Sie laden zum Sprechen und zu gemeinsamen Aktionen ein und helfen so, die Umstellung von der Kita zur Schule erfolgreich zu meistern. Denn ab jetzt gibt es feste Essenszeiten, neue Frühstückregeln, Bewegungspausen auf dem Schulhof und die Erwartung, den ganzen Schultag über topfit zu sein. Das gelingt besser mit vollwertigem Essen und viel Bewegung.

Quelle: aid infodienst
Internet: www.aid.de

aid-heftaid-Heft
„So macht Essen Spaß
Entdeckerheft für Kitakinder und Erstklässler“

Bestell-Nr. 1317, Preis: 2,50 Euro

Zum Heft >>

Bild: aid-infodienst

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...