CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

31.8.2015   |   Rückrufe Sport & Freizeit

Rückruf: Trek ruft Räder mit Carbon-Sattelstütze von Bontrager zurück

Der Fahrradhersteller Trek informiert über einen Sicherheitsrückruf zu Trek Fahrrädern, die mit mit einer Approved Carbon-Sattelstütze von Bontrager (siehe Abb. 1 und 2) ausgestattet sind. Das Festziehen der Sattelklemme kann bei den oben erwähnten Modellen zur Beschädigung der Sattelstütze führen. Diese Beschädigung kann zur Materialermüdung und schließlich zum Reißen oder Brechen der Sattelstütze führen. In diesem Fall kann der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrrad verlieren.

Rückruf: Trek ruft Räder mit Carbon-Sattelstütze von Bontrager zurück

Betroffene Modelle

2015 Superfly 9.8 X1
2015 Superfly 9.8 XT
2015 Superfly 9.8 FS SL

 

Betroffene Räder nicht mehr fahren!

Sollte die Sattelstütze unerwartet brechen, könnte dies zu einem schweren Unfall führen. Fahre dein Fahrrad nicht, bis dein Trek-Fachhändler die Sattelstütze geprüft hat und im Rahmen dieser Überprüfung festgestellt hat, ob die Sattelstütze von diesem Rückruf betroffen ist oder nicht.

Nur bestimmte Fahrräder aus dem Modelljahr 2015 sind betroffen. Auf den folgenden Seiten findest du Informationen darüber, woran du diese Modelle erkennen kannst. Außerdem findest du eine vollständige Liste mit den Seriennummern der betroffenen Fahrräder sowie ein benutzerfreundliches Suchtool auf der Trek-Website:

Trek-Website >>

Wenn du ein Fahrrad besitzt, das von diesem Rückruf betroffen ist, stellt dir Trek – über deinen Trek-Fachhändler – eine kostenlose Sattelstütze als Ersatz bereit. Darüber hinaus erhältst du einen Gutschein im Wert von 20 €, den du bis zum 31. Dezember 2015 bei deinem autorisierten Trek-Fachhändler für ein Bontrager-Produkt deiner Wahl einlösen kannst. 


phone

Solltest du noch Fragen haben, wende dich bitte an deinen Trek Fachhändler oder ruf die Trek Hotline für Sicherheitshinweise und Rückrufe an: +49 (0)180 350 70 10.


Bilder:  Trek Bicycle Corporation

Verbraucherinformation vorbildlich 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema

Rückruf: Chrom VI – adidas ruft „Hockey Pro Glove“ Handschuhe zurück

Rückruf: Chrom VI – adidas ruft „Hockey Pro Glove“ Handschuhe zurück

adidas ruft den „Hockey Pro Glove“ Handschuh mit der Artikelnummer F91064 zurück, nachdem Chrom VI im Ledermaterial nachgewiesen wurde. Wie das Unternehmen mitteilt,..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Fipronil in Eiern
UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse